Landschaftsgärtner-Cup Nord

Lucia Schaller und Nick Otte triumphieren in Rostock

FGL Mecklenburg-Vorpommern Landschaftsgärtner Cup
Diesen kleinen Garten hat das Siegerteam Lucia Schaller und Nick Otte in zehnstündiger Arbeit am Rostocker Stadthafen gebaut. Foto: FGL Mecklenburg-Vorpommern

Den Landschaftsgärtner-Cup Nord, bei dem Azubis aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Schleswig-Holstein gegeneinander antraten, haben Lucia Schaller und Nick Otte gewonnen. Im Rostocker Stadthafen erzielten die beiden Nachwuchskräfte von der Firma Beran Gärten aus Neu Wulmstorf die beste Punktausbeute.

David Suckow und André Hamer vom Betrieb Natura Gartengestaltung aus Lütjenburg, Schleswig-Holstein, wurden Zweite. Auf den dritten Rang schafften es Kim Uphoff und Lisa Musehold von der Firma Gaerten von Hoerschelmann, die ebenfalls in Schleswig-Holstein ansässig ist.

Angetreten waren je vier Zweier-Teams aus Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg. Mit dem zweitägigen Wettbewerb wollten die Fachverbände die besten Nachwuchskräfte ihrer Branche ermitteln und die Vielfalt und Leistungsfähigkeit des Berufsfelds nahebringen. Was dies genau beinhaltet, konnten Interessierte am im Rostocker Stadthaften direkt vor Ort erleben. "Die Azubis hatten zehn Stunden Zeit, einen vier mal vier Meter großen Garten anzulegen", erläutert die Geschäftsführerin des Fachverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (FGL) Mecklenburg-Vorpommern, Meike Stelter. "Es ist wirklich beeindruckend, mit welchem Geschick und Know-how die Teams die Terrassenbeete, Rasenflächen und Natursteinmauern angelegt und ein Sonnensegel installiert haben."

Das Siegerteam Schaller und Otte erreichte zudem sehr gute Punktzahlen in Pflanzen- und Materialkunde, Vermessung und Technik. "Das Leistungsniveau war in diesem Jahr sehr dicht beieinander. Wir freuen uns sehr über die Nachwuchstalente in unseren Reihen und gratulieren den Siegern ganz herzlich", so FGL-MV-Präsident Olaf Kirsch.

Neben harter Arbeit stand beim Landschaftsgärtner-Cup Nord auch ein geselliges Miteinander auf dem Programm: Gut gelaunt tauschten sich die Azubis und Juroren am Ende des ersten Wettkampftages auf einer Hafenrundfahrt aus. So ließen sich Sonne, Regen und Wind gleich viel besser aushalten. Dass die Azubis die für den GaLaBau nötige Wetterfestigkeit mitbringen, haben sie in Rostock eindrucksvoll bewiesen. hb/

FGL Mecklenburg-Vorpommern

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Baumbauaufseher/-in (m/w/d), Stuttgart  ansehen
Ingenieur/-in Landschaftsarchitektur /..., Stuttgart  ansehen
Gärtner (m/w/d) in Vollzeit, zeitlich unbefristet, Mühlacker  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen