Neue Chassiskonzepte sorgen für mehr Leistung

ZANDTcargo GaLaBau 2014 Anhänger
Die automatische Kippabsenkung der TAT-K 140 von Zandt Cargo sorgt für einen niedrigeren Schwerpunkt und bessere Kippstabilität. Foto: Zandt cargo

Zandt cargo zeigt mit den TandemAnhängerTieflader Bordwand TAT-B und Kipper TAT-K Logistiklösungen, die mit leistungsstarken gemeinsamen Eckwerten in der Chassiskonzeption punkten.

In beiden Baureihen werden verstärkte Blattfederaggregate mit Achsausgleich eingebaut. Hohe Fahrsicherheit bei hohem Lastschwerpunkt erreicht die moderne Luftfederung mit EBS und RSP mit integriertem Heben/Senken. Das Einstellen der Beladungshöhe über die Luftfederung führt zu einer reduzierten Bodenauffahrhöhe und somit zu einem niedrigeren Auffahrwinkel. Zudem sorgt die automatische Kippabsenkung, die beim TAT-K 140 serienmäßig ist, für einen niedrigeren Schwerpunkt und eine bessere Kippstabilität bei ungünstigen Geländelagen. Die serienmäßig stufenlos höhenverstellbare Zugdeichsel ermöglicht unterschiedliche Kupplungskonzepte im Fuhrpark und kann durch eine Schwenkzugöse DIN 40 und DIN 50 noch ergänzt werden. Serienbestandteil ist auch eine umklappbare und abnehmbare Stirnwand. Mit wenigen Handgriffen kann die Ladefläche nach vorne vergrößert werden und zusätzlicher Ladungsraum für lange Teile oder Baumaschinen geschaffen werden.

Bei der Baureihe TAT-K legt Zandt cargo mit serienmäßig sechs Paar versenkten 5 t Zurrpunkten in der Kippbrücke besonderes Augenmerk auf die Ladungssicherung. Über die anlegbaren, randlosen Alurampen mit einer Belastbarkeit von 8,7 t auf 2000 mm Radstand können sowohl Rad- als auch Kettenfahrzeuge sicher auf die Kippbrücke fahren. Diese ist aus Feinkornstahl gefertigt. Klebriges Material wie Lehm haftet nicht. Die konischen Längs- und Querträger sind auf der Unterseite der Kippbrücke vollständig verschweißt und gewährleisten Hohlraumkonservierung und Stabilität.

Auch bei den TAT-B 110, TAT-B 140 und TAT-B 180 steht die Sicherheit der Fahrer beim Ladevorgang im Fokus: Der hochgripfähigem Rampenbelag erreicht hohe Gleitreibwerte für gummibereifte Maschinen. Durch die multifunktionale Serienladungssicherung von verschiedenen Zurrpunktmöglichkeiten von zwei bis zehn Tonnen können Güter ausreichend gesichert werden. Einsatzvariabilität erzeugen zudem Lösungen für Halterungen für die seitlichen Bordwände an der erhöhten Stirnwand für Gerüstbauer oder Containertransporte. Halle 7A/7A-314

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Sachgebietsleitung Friedhofsentwicklung und..., München  ansehen
Ingenieur/-in Landschaftsarchitektur /..., Stuttgart  ansehen
Fachkraft für Artenschutz von Stadtbäumen (m/w/d), Stuttgart  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen