GaLaBau 2022

Minibagger: Wirtschaftlich, wartungsfreundlich und komfortabel

Zeppelin GaLaBau 2022 Bagger und Lader
Mit Joystick lenkung, Tempomat, optionaler Klimaanlage und elektrohydraulischer Vor-steuerung bestens ausgerüstet – die neuen Cat Minibagger im Bereich 2,7 bis 3,5 t Einsatzgewicht Foto: Zeppelin

Zeppelin stellt die neuen Minibagger Cat 302.7 CR, Cat 303 CR und Cat 303.5 CR in Nürnberg vor. Die Modelle starten in den deutschen Markt mit Neuerungen, die erstmals in der Klasse zwischen 2,7 und 3,5 t verfügbar werden.

Alle Typen basieren auf einer einheitlichen Plattform der Cat-Minibagger der neuen Generation, sodass Fahrern durchgängig dasselbe Bedienkonzept über die gesamte Palette von 1,5 bis 10 t zur Verfügung steht. Jedes der Modelle ist in der Standardausrüstung mit exklusiver Joystick-Lenkung, Tempomat und fahrerseitiger Konfigurierbarkeit der Einstellungen ausgestattet. Ferner besteht die Wahl zwischen einem offenen Fahrstand mit Schutzdach oder einer Fahrerkabine, die beide kippbar sind.

Die erweiterte Gleichteilenutzung über die gesamte Modellreihe sowie die stabile Außenkonstruktion tragen dazu bei, die Investitionen in Ersatzteilbestände zu reduzieren und die Reparaturkosten zu senken. Die täglichen Wartungskontrollen lassen sich schnell über seitliche Klappen vom Boden aus erledigen. Die nach hinten kippbare Fahrerkabine bietet Zugänglichkeit zu Komponenten für Servicearbeiten.

Die verlängerten Serviceintervalle dieser Bagger bedeuten mehr Zeit für die Arbeitsaufgaben und kürzere Werkstattaufenthalte. Gleichzeitig sorgen die konstruktiven Verbesserungen der neuen Modelle für Leistungszuwachs beim Fahren und beim Grabenaushub. Die Verbesserungen am Hydrauliksystem bieten mehr Hubleistung und kürzere Taktzeiten.

Dank anpassbarer Fahrereinstellungen verbessern sich Effizienz und Bedienkomfort. Für den Antrieb sorgt der Cat-Motor C1.1 T mit Turbolader bei den Modellen Cat 302.7 CR und Cat 303 CR sowie der Cat C1.7 beim 303.5 CR. Beide Triebwerke erfüllen die EU-Emissionsnorm Stufe V und bieten eine Nettoleistung von 18,4 kW (24,7 PS).

Die neuen Minibagger ermöglichen dank des kompakten Schwenkradius einen geringeren Überhang bei seitlichen Arbeiten, dabei schwenken die Typen 303 und 303.5 sogar ganz ohne Überhang, solange sie kein Zusatzkontergewicht tragen. Dadurch bieten die Maschinen hohe Leistung auch unter beengten Platzverhältnissen. Die feste Unterwagenbreite bei den neuen Modellen beträgt 1500, 1550 beziehungsweise 1780 mm - dies sorgt für optimale Balance zwischen Wendigkeit und Standsicherheit bei großen Hublasten.

Halle 7, Stand 306

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Landschaftsarchitekt/-in (w/m/d), Wiesbaden  ansehen
Bauleiter (m/w/d) im Bereich Garten- und..., München  ansehen
Ingenieur/-in Landschaftsarchitektur /..., Stuttgart  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen