NEUHEITEN SPEZIAL - Auf der Baustelle

Stufe V-konformer Radlader um 7 Prozent produktiver als sein Vorgänger

Doosan Neuheiten 2020 Bagger und Lader
Insbesondere in Arbeitsumfeldern mit hohen Lasten, die besondere Anforderungen an die Maschine stellen, überzeugt der DL420-7 vor allem durch das 5-Gang-Lastschaltgetriebe und HDL-Hochleistungsachsen mit hervorragender Leistung. Foto: Doosan

Doosan Infracore Europe hat den neuen Stufe V-konformen Radlader DL420-7 auf dem Markt gebracht. Im Vergleich zum Stufe IV-konformen Vorgängermodell überzeugen nach Unternehmensangaben die überarbeitete Konstruktion, bessere Leistungsdaten, wirtschaftlicherer Kraftstoffverbrauch und ein deutlich verbessertes Arbeitsumfeld für den Fahrer.

Der DL420-7 bringt mit einer brandneuen, geräumigen, ergonomischen Kabine sowie innovativen Leistungsmerkmalen zur Produktivitätssteigerung, mehr Anwenderfreundlichkeit und höherem Fahrerkomfort frischen Wind in die Modellreihe der Doosan-Radlader. Mit einer höheren Standardschaufelkapazität von 4,5 m³ (die höchste in ihrer Klasse) bietet der DL420-7 im Vergleich zum Vorgängermodell der Baureihe "-5" eine Produktivitätssteigerung von 7 Prozent.

Insbesondere in Arbeitsumfeldern mit hohen Lasten, die besondere Anforderungen an die Maschine stellen, überzeugt der DL420-7 vor allem durch das 5-Gang-Lastschaltgetriebe und HDL-Hochleistungsachsen mit hervorragender Leistung. Die leichtgängige und reaktionsschnelle Hydraulik des DL420-7 passt sich auf ideale Weise allen Aufgaben in den Bereichen Bauwesen, Abbrucharbeiten, Abfallverwertung und Recyclingwirtschaft, Bergbau und Steinbrucharbeiten an.

Der DL420-7 wird vom neuen Stufe V-konformen 6-Zylinder-Scania-Motor der Baureihe DC13 angetrieben, der bei 1800yU/min 257 kW (350 PS) Leistung mit eindrucksvollen 2196 Nm maximalem Drehmoment bei 1100 U/min liefert. Der neue Motor benötigt keine Abgasrückführung (EGR), denn er erfüllt die Vorschriften der Abgasnorm Stufe V dank SCR-Katalysator, Diesel-Oxidationskatalysator sowie Abgasnachbehandlungsverfahren mit Dieselpartikelfilter (DPF).

Das Zeitintervall zwischen der Verbrennung des im Dieselpartikelfilter angesammelten Rußes wurde auf über 6000 Stunden verlängert, und der Fahrer kann den Zustand des Dieselpartikelfilters jederzeit in einer Rußstandanzeige auf dem 8-Zoll-Touchscreen in der Kabine einsehen. Ohne Abgasrückführung und mit einer neuen Auswahl an verfügbaren Leistungsmodi (SAT2, Standard oder Power) überzeugt der Stufe V-konforme Motor mit einem um 5 Prozent geringeren Kraftstoffverbrauch. Das neue Leistungsmanagementsystem namens "Situation Awareness Technology" (SAT2) überwacht die Maschinenarbeitstätigkeit und regelt mithilfe einer Echtzeitanalyse von Ausleger- und Pumpendruck sowie der Abtriebswelle die Leistungsabgabe.

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Landschaftsarchitekt/-in (w/m/d), Wiesbaden  ansehen
Bauleiter (m/w/d) im Bereich Garten- und..., München  ansehen
Ingenieur/-in Landschaftsarchitektur /..., Stuttgart  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen