Teleskop-Baumpflege-System reicht bis zu vier Meter hoch

Ego Europe GmbH Akkugeräte Kleingeräte und Werkzeuge
Der kraftvolle, bürstenlose Motor verhilft dem Hochentaster mit dem 25 cm Schwert zu einer hohen Kettengeschwindigkeit von 22 m/s. Foto: Ego Europe

Auch hohe Äste müssen abgeschnitten, eine große Hecke getrimmt werden. Aber nicht immer helfen Leiter oder Steighilfe weiter, manchmal fehlt der Platz zum Aufstellen oder der Aufwand ist schlicht zu groß. Akku-Spezialist Ego hat hierfür ein neues Teleskop-System im Portfolio, das mit bis zu vier Metern Reichweite auch höchste Aufgaben bewältigt.

Das System besteht aus einer Antriebseinheit (PPX1000) sowie einem Hochentasteraufsatz (PSX2500) und einem Heckenscherenaufsatz (PTX5100). Beide Aufsätze kann der Anwender dank dem werkzeuglosen Wechselsystem in Sekundenschnelle montieren und einsetzen. Zwei variable Bedienschalter und damit auch zwei verschiedene Griffmöglichkeiten sorgen dafür, dass die weit entfernten Schneidwerkzeuge sicher geführt werden können und die Anstrengungen nicht allzu hoch ausfallen. Ein gummierter und ovaler Aluschaft erhöht dabei die Griffsicherheit, das darin befindliche Teleskoprohr lässt sich in Verbindung mit den Aufsätzen stufenlos bis zu einer Reichweite von vier Metern ausfahren.

Der kraftvolle, bürstenlose Motor verhilft dem Hochentaster mit dem 25 cm Schwert zu einer hohen Kettengeschwindigkeit von 22 m/s. Er schneidet damit mühelos Äste mit einem Durchmesser von bis zu 200 mm Stärke. Der Teleskop-Heckenscherenaufsatz lässt sich sechsfach in der Neigung verstellen und ist zudem vielfach dreh- und arretierbar. Die lasergeschnittenen und diamantgeschliffenen Klingen schneiden Zweige und Äste bis zu 26 mm problemlos und präzise.

Egos neues Teleskop-System gehört zur sehr robusten Professional-X Reihe - das heißt, sogar gewerbliche Kunden erhalten drei Jahre Garantie, Privatanwender fünf Jahre. Das PPCS1000 Kit inklusive Hochentaster- und Heckenscheren-Aufsatz kostet 749 Euro (UVP inkl. MwSt., Aufsätze und Antriebseinheit sind auch separat erhältlich).

Natürlich ist auch das neue Teleskop-System von Ego voll kompatibel mit dem konkurrenzlosen 56V-Arc-Lithium-Akkusystem. Der Wechsel-Akku, den es in fünf verschiedenen Kapazitätsgrößen gibt (2,5 Ah/140 Wh, 4,0 Ah/224 Wh, 5,0 Ah/280 Wh, 7,5 Ah/420 Wh, 10,0 Ah/560 Wh), ist dank dem einzigartigen, bogenförmigen Design mit großer Oberfläche und Kühlschlitzen bestens gegen Überhitzung gewappnet. Die integrierte Software und Mikroprozessoren ergeben das intelligente Power-Management-System, das ständig jede einzelne Zelle überwacht, sodass immer maximale Energie und Laufzeit zur Verfügung stehen.

Dank dieses intelligenten, gesamtheitlichen Konzepts wird nicht nur eine der höchsten Energiekapazitäten in einem tragbaren, handgeführten Akku erreicht, nach Herstellerangaben gewinnen Ego Power+ Arc-Lithium-56-V-Akkus auch jedes Rennen beim Ladeprozess.

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Projektleiter*in (m/w/d) gesucht!, Gronau-Epe  ansehen
Gärtnermeister_in (Leitung der Baumkolonne)..., Berlin  ansehen
Trainee für den gehobenen technischen Forstdienst..., Stuttgart  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen