Bundesprogramm Biologische Vielfalt

BfN fördert Schulungsvideos zu naturnahem Grün

Seit dem 1. April stehen auf der „Lernplattform für naturnahes Grün“ Schulungsvideos, Quizeinheiten, Arbeitshefte, ein Handlungsleitfaden und weitere Infos zum selbständigen Lernen bereit.
Bundesamt für Naturschutz (BfN) Biodiversität
Die Module des Lernangebots informieren auch über den Bau und die Pflege von Pikoparks in Städten und Gemeinden. Foto: Corinna Hölzer

Die Lerneinheiten auf www.treffpunkt-vielfalt.de/lernplattform-naturnah.html wurden von der Stiftung für Mensch und Umwelt im Rahmen des Projekts „Treffpunkt Vielfalt“ entwickelt. Es wird im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) finanziert.

Naturnahes Grün im Wohnungsbau hat ein großes Potenzial, die Artenvielfalt zu fördern. Rasenflächen können großflächig in blühende Wiesen umgewandelt werden. Naschobst wie Stachel- oder Johannisbeeren kann die Aufenthaltsqualität verbessern.

In über 100 Einheiten mit insgesamt fünf Stunden Videomaterial und über 20 Quiz- oder Testfragen können sich Interessierte gut aufbereitetes Wissen zeit- und ortsunabhängig und im individuellen Lerntempo aneignen. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Das Lernangebot beinhaltet folgende Module: 1) Einführung Naturgarten, 2) Pflanzen & Tiere, 3) Anlage naturnaher Flächen, 4) Pflege naturnaher Flächen, 5) Kommunikation. Dominik Jentzsch, Projektmitarbeiter und Online-Referent von „Treffpunkt Vielfalt“, versichert: „Naturnahes Grün statt klassische Grünflächen: Es gibt Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten. Wir reden über beides.“

Um den Austausch unter den Teilnehmenden zu fördern und Fragen zu klären, bietet die Stiftung für Mensch und Umwelt zusätzlich ab diesem Sommer eine monatliche Live-Veranstaltung auf der Lernplattform an. Los geht es immer mit einem Impuls zu einem Schwerpunktthema, darunter eine Auswahl geeigneter Substraten für neu zu gestaltende naturnahe Flächen. Fragen zur Lernplattform nimmt die Stiftung unter info(at)treffpunkt-vielfalt.de entgegen. Telefonisch helfen die Projektmitarbeiter Dominik Jentzsch (030) 394064-308 und Markus Schmidt (030) 394064-310 gerne weiter. cm/ Stiftung Mensch und Umwelt

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Gärtner:in (w/m/d) mit Funktion als..., Bremen  ansehen
Gärtnermeister*in bzw. Fachagrarwirt*in / ..., Köln  ansehen
Professur (W2) für das Lehrgebiet Wald- und..., Göttingen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen