Gundolf Marré

FGL Schleswig-Holstein Personen

Gratulation an ein GaLaBau-Urgestein: Der langjährige Ausbilder des Fachverbands Garten-, Landschafts- und Spotplatzbau (FGL) Schleswig-Holstein, Gundolf Marré, ist im Juli 60 Jahre alt geworden. Seit nunmehr fast 34 Jahren steht der gebürtige Essener in den Diensten des FGL - und hat somit mehr als sein halbes Leben der GaLaBau-Ausbildung im Norden gewidmet.

Im Dezember 1988 begann der Jubilar, Auszubildende im schleswig-holsteinischen Garten- und Landschaftsbau in den überbetrieblichen Lehrgängen zu schulen. Marré gestaltete die Lehr- und Stundenpläne mit und trug maßgeblich zum Aufbau der überbetrieblichen Ausbildung bei, die in Schleswig-Holstein erst im Jahr 1991 Pflicht wurde. Als der FGL von Kiel ins Gartenbauzentrum der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein in Ellerhoop zog, plante Marré den Bereich der überbetrieblichen Ausbildung am neuen Standort und setze hier immer wieder Projekte mit den Auszubildenden um. Als Beispiel sei hier die Gestaltung der Schaugärten in der Außenanlage genannt.

"Wir wünschen Gudolf Marré alles erdenklich Gut zu seinem runden Geburtstag und freuen uns, dass er mit seinem Engagement, seinem Herzblut und seiner langen Erfahrung weiterhin für die überbetriebliche Ausbildung unserer Nachwuchskräfte verantwortlich zeichnen wird", sagt der FGL-Geschäftsführer Achim Meierewert. hb

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Stellvertretende Abteilungsleitung (m/w/d) für den..., Neu-Ulm  ansehen
Bau- und Projektleitung Fachbereich Grünflächen..., Berlin  ansehen
Ingenieur/-in Landschaftsarchitektur /..., Stuttgart  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen