Heinrich Werth

Personen im GaLaBau Personen
Heinrich Werth. Foto: Familie Werth

Im Alter von 80 Jahren verstorben ist Heinrich Werth. Der Sinzheimer war Ehrenmitglied im Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (VGL) Baden-Württemberg und galt als GaLaBau-Vordenker und kreativer Geist. Diesen Ruf erlangte Werth auch dadurch, dass er bundesweit der erste GaLaBau-Unternehmer war, der nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert wurde.

Als Chef der Firmen Bohn und Werth & Co. sowie Werth Grünpflege und Gartengestaltung GmbH, Sinzheim/Baden-Baden prägte Werth viele Jahre die grüne Branche in der Region Mittlerer Oberrhein. Mit erstgenannter Firma war der Unternehmer von 1978 bis 1996 VGL-Mitglied. 1999 gründete er die Firma Werth Grünpflege und Gartengestaltung GmbH, die er dann an seinen Nachfolger übergab. Werth legte großen Wert auf die Ausbildung des Berufsnachwuchses und brachte sich in zahlreichen Prüfungsgauschüssen ein. Qualitätsarbeit war ihm stets ein großes Anliegen. Folgerichtig vermittelte der Sinzheimer sein Wissen in Seminaren und engagierte sich in verschiedenen Beratungskommissionen.

Beim Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) war Werth als Mitglied des Ausschusses Landschaft, Pflege und Vegetationstechnik im Einsatz. Von 1987 bis 1993 gehörte der Unternehmer dem Präsidium des VGL Baden-Württemberg an. hb

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) Technischer Umweltschutz..., Leinfelden-Echterdingen  ansehen
Meister / Techniker Garten- und Landschaftsbau..., Elmshorn  ansehen
Garten- und Landschaftsbauer*in (m/w/d) , Mannheim  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen