Landschaftsgärtner-Cup Sachsen-Anhalt

Paul Neumann und Robert Wunderlich siegen in Sachsen-Anhalt

Den 30. Landschaftsgärtner-Cup Sachsen-Anhalt, der wieder traditionell im Elbauenpark Magdeburg ausgetragen wurde, hat ein Siegerteam aus Halle hervorgebracht: Robert Wunderlich und Paul Neumann von der Firma Alpina AG verwiesen am 1. Juni 14 weitere Zweier-Teams auf die Plätze. Als Sachsen-Anhaltinische Landesmeister lösten sie damit das Ticket zum bundesweiten Landschaftsgärtner-Cup, der im September auf der GaLaBau in Nürnberg stattfindet.
So sehen Sieger aus: Robert Wunderlich (l.) und Paul Neumann vom Hallenser Fachbetrieb Alpina AG haben den 30. Landschaftsgärtner-Cup gewonnen. Foto: VGL Sachsen-Anhalt

Den zweiten Rang eroberten Lukas Nowak und Alex Sens von der Landeshauptstadt Magdeburg Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe. Platz Drei ging an Paul Tom Maurer und Janek Reimann von der Firma Otto Kittel GmbH & Co. aus Lützen OT Zorbau.

An mehreren Stationen bewiesen die teilnehmenden GaLaBau-Azubis ihr fachliches Know-how. Sie bestimmten typische Pflanzen des Garten- und Landschaftsbaus, zeigten ihre Geschicklichkeit im Umgang mit Großtechnik und bewiesen ein gutes Auge bei der Station Vermessung. Hauptaufgabe war die gärtnerische Gestaltung einer Fläche von rund 12 m². Die Entwürfe für die Baustelle stammten von angehenden Studenten des Studienganges Landschaftsarchitektur und Umweltplanung der Hochschule Anhalt am Standort Bernburg. Aufgabe für die Studenten war es, eine Plangrundlage für die Baustellen zu entwerfen, die das Wettbewerbs-Jubiläum 2024 mit dem Aspekt der Nachhaltigkeit vereint. Überzeugen konnte die Jury Collin Strobel, dessen Entwurf das Signum des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (VGL) Sachsen-Anhalt als Gestaltungsgrundlage aufgreift und sich durch die Pflanzen- und Materialauswahl harmonisch in das Gestaltungskonzept des Kleinen Cracauer Anger einfügt. Um ein Zeichen für eine zukunftsorientierte Gartengestaltung zu setzen, wurde in diesem Jahr auf jeder Kleinbaustelle ein Klimabaum gepflanzt.

Bei bestem Wetter und Sonnenschein nutzten zahlreiche Zuschauer, unter denen viele interessierte Hobbygärtner waren, die Möglichkeit, den angehenden Landschaftsgärtnern über die Schulter zu schauen und sich den ein oder anderen Tipp für den eigenen Garten einzuholen. Sie konnten dabei zusehen, wie Klinkerpflaster verlegt, Stauden gepflanzt, Gehölze gesetzt sowie Gabionen mit Recyclingmaterial gefüllt wurden, die mittels einer Auflage zu einem lauschigen Sitzplatz wurden. hb/ VGL Sachsen-Anhalt

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauleiter (m/w/d) im Bereich Garten- und..., München  ansehen
Bau- und Projektleitung Fachbereich Grünflächen..., Berlin  ansehen
Bachelor Eng. oder Ingenieur (w/m/d)..., Koblenz  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen