Maschinen, Stoffe, Verfahren

Innovativer Rollrasenleger auf GaLaBau-Messe prämiert

Rasentechnik Rollrasen
Heinz Ziegler (m.) mit BGL-Vizepräsidentin Pia Präger und dem Vorsitzenden der Bewertungskommission Rudolf Horstmann bei der Preisverleihung. Foto: Daniel Karmann, BGL

Auf der diesjährigen GaLaBau-Messe in Nürnberg wurde der Rollrasenleger von Heinz Ziegler mit der Innovationsmedaille ausgezeichnet.

Der Gartenbaubetrieb aus dem Landkreis Passau hat den innovativen Rollrasenleger direkt aus der Praxis heraus entwickelt und ist nach Unternehmensangaben mit keinem bisher bekannten Produkt vergleichbar. Bislang wird Rollrasen oft noch in gebückter Haltung verlegt und kniend mit Messern oder ähnlichem Werkzeug eingeschnitten. Mithilfe des Rollrasenlegers können die meisten Arbeiten beim Rollrasenverlegen in aufrechter Körperhaltung zeiteffizient erledigt werden. Mit nur einem Gerät kann die Rasenrolle in die richtige Position gebracht und eingeschnitten werden. Die beiden Hebezinken sorgen für ein leichtes Lösen aus der Rolle und sind zum Ausrollen gut geeignet.

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Fachkraft (m/w/d) für Naturschutz und Ökologie, Heilbronn  ansehen
Planer*in im Sachgebiet Friedhofsentwicklung und..., München  ansehen
Ingenieur/-in Landschaftsarchitektur /..., Stuttgart  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen