Nachrichten und Aktuelles

GALK fordert Schaffung naturnaher Spielplätze

Die Schaffung von mehr Spielflächen ganz ohne Geräte, aber mit viel Natur, fordert eine von der Deutschen Gartenamtsleiterkonferenz (GALK), der Stiftung Naturschutz Berlin, dem Deutschen Kinderhilfswerk sowie fünf weiteren Verbänden verabschiedete Resolution. Dazu sollten städtische Naturerfahrungsräumen (NER) als eine neue Grünflächenkategorie im Baugesetzbuch verankert werden. Zugleich sollten sie als elementare öfsfentliche Freiräume für Kinder im Sinne der Daseinsvorsorge anerkannt werden.

Nach der Resolution sollen die Spielplätze weitgehend ihrer natürlichen Entwicklung überlassen bleiben, möglichst über einen Hektar groß sein, sich im Wohnumfeld von Kindern befinden und ohne künstliche Spielgeräte auskommen. Um einen Naturerfahrungsraum funktionstüchtig zu halten, schlagen die Verbände und die Stiftung den Einsatz eines "Kümmerers" vor, der die Fläche mindestens einmal wöchentlich kontrolliert, Kennenlern-Angebote für Familien macht und Ansprechpartner für die Nutzer ist.

"Die Spielflächen ohne Geräte sind nicht nur Orte der Begegnung, der Fantasie und des Abenteuers", heißt es in der Resolution, "sie fördern auch die gesunde Entwicklung unserer Kinder." Sie sollen dort frei spielen, sich ausprobieren und die Natur entdecken können. Angesichts der zunehmenden Verdichtung in den Städten sei das Papier als "dringlicher Appell" zu verstehen. Die Resolution wurde auf einer Fachtagung in Berlin vorgestellt, an der 40 Experten teilnahmen, die in der Grün- und Umweltplanung von Landesministerien, in Stadtverwaltungen, Naturschutzverbänden und Stiftungen, in der Kinder- und Jugendarbeit sowie Landschaftsplanung und Wissenschaft tätig sind.

Das Konzept der Naturerfahrungsräume stammt aus den 1990er Jahren und wurde bereits in verschiedenen Städten erprobt. In Berlin gibt es Naturerfahrungsräume auf drei Pilotflächen: Auf dem Kienberg, im Gelände der früheren Internationalen Gartenausstellung in Marzahn-Hellersdorf, auf der Moorwiese in Pankow und am Spieroweg in Spandau.

cm

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bereichsleitung öffentliches Grün / Friedhöfe..., Schwerin  ansehen
Landschaftsarchitekten / Landschaftsarchitektinnen..., Friedberg   ansehen
Gärtner (w/m/d) für den Betriebshof, Starnberg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen