Nachrichten und Aktuelles

Wissens-Update "Vegetationstechnik im Landschaftsbau"

Nach langer coronabedingter Pause startet die Arbeitsgemeinschaft Sachverständige Gartenbau - Landschaftsbau - Sportplatzbau aus Offenbach mit ihrer ersten Fachveranstaltung "Vegetationstechnik im Landschaftsbau" am 17. und 18. Januar 2022 in Künzell bei Fulda. Das Seminar ist ausschließlich als Präsenzveranstaltung gedacht und wird durchgeführt, wenn die Pandemie-Bestimmungen es zulassen. Details und Anmeldeformular sind auf der Homepage (www.ag-sachverstaendige.de) zu finden.

Die Pflanzung von Stauden und Gehölzen in Vegetationsflächen und die Anlage von Rasenflächen sind ein wesentlicher Bestandteil der Leistungen im Garten- und Landschaftsbau. Das Seminar "Vegetationstechnik im Landschaftsbau" richtet sich daher an Planer, Bauleiter und Sachverständige und es wird insbesondere auf die Themenfelder eingegangen, die immer wieder zu Streitigkeiten im Bauablauf führen.

Am ersten Seminartag wird zunächst Christine Andres anhand von beispielhaften Schadensfällen aus der Praxis in das Thema einführen und sich insbesondere mit dem Bereich Pflanzung, Pflanzschnitt und Fertigstellungspflege befassen. Prof. Dr. Gerd Bischoff fasst danach den aktuellen Stand aus Forschung und Technik zum Thema Baumgruppen und Substrate zusammen.

Als ausgewiesener Gehölzexperte aus der Baumschule hält Christoph Dirksen anhand von Beispielen einen Vortrag zu Gehölzqualitäten und Baumverankerungen. Tom Kirsten von der Fachschule Gartenbau in Pillnitz berichtet zum Abschluss des ersten Tages über aktuelle Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Forschung zum Thema Bepflanzung von Versickerungsanlagen.

Rechtliche Aspekte rücken am zweiten Veranstaltungstag ins Zentrum der Betrachtung und Diskussion. Der Jurist Klaus Feckler aus Köln wird über das BGH-Urteil zum Abschneiderecht an Bäumen vom 11.06.2021 referieren und erläutern, welchen Einfluss die Entscheidung auf die Praxis und die damit verbundenen nachbarrechtlichen Auseinandersetzungen hat.

Auch wird die Bedeutung der Fertigstellungspflege aus juristischer Sicht beleuchtet. Dr. Harald Nonn befasst sich im Anschluss mit den Bodenanforderungen für Rasenflächen, insbesondere in Hausgärten. Zum Abschluss des Seminars berichtet Thomas Amtage über verschiedene Aspekte der baumschutzfachlichen Baubegleitung aus der Praxis.

ILa

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur/-in für den Garten- und Landschaftsbau /..., Berlin  ansehen
Ingenieur/-in Planung, Neubau, Pflege –..., Berlin  ansehen
Gärtner (m/w/d) in Vollzeit, zeitlich unbefristet, Mühlacker  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen