Stiftung für Mensch & Umwelt (Hrsg.)

Wildbienenkalender 2023

Der Wildbienenkalender 2023 ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung für Mensch und Umwelt und dem bekannten Naturfotografen Roland Günter. Mit ihrer Bieneninitiative "Deutschland summt!" setzt sich die Stiftung bereits seit 2010 für den Schutz der Bestäuberinsekten ein.
Bücher Naturschutz

Die Artenportraits sind im Rahmen dieser Bienen-Kampagne entstanden. Monat für Monat informieren die Steckbriefe und wunderschönen Fotos über das Leben von zwölf ausgewählten Wildbienenarten, wie zum Beispiel über die Mohnbiene oder die Weißfleckige Wespenbiene, über ihre Gefährdung, Lieblingspflanzen und Lebensräume. Der Autor der Portraits ist Dominik Jentzsch, Mitarbeiter der Stiftung für Mensch & Umwelt.

Mehr als die Hälfte der über 550 heimischen Wildbienen-Arten sind in ihrem Bestand bedroht. Die Ursachen für den Rückgang und die Gefährdung der Insekten liegen in der Zerstörung ihrer Nistplätze und in der Vernichtung oder Verminderung ihres Nahrungsangebots. Dem wirkt "Deutschland summt!" entgegen, zum Beispiel mit Publikationen wie dem Wildbienenkalender. Wer den Kalender kauft, unterstützt damit gleichzeitig den Bienenschutz. Denn die Einnahmen werden zum Beispiel genutzt, um den Druck von Bildungsmaterialien zu finanzieren oder Blumenzwiebeln für die Anlage von Naturgärten. ILa

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Sachbearbeiter*in Gewässerbau in der Abteilung..., Giessen  ansehen
Baumbauaufseher/-in (m/w/d), Stuttgart  ansehen
Bauleiter/in im Bereich Grünflächenpflege (m/w/d), Langenhagen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen