29. Februar 2024

Stuttgarter Rasentag wieder im SpOrt Stuttgart

Der 15. Stuttgarter Rasentag findet am 29. Februar erneut im SpOrt Stuttgart statt. Im Mittelpunkt wird die fachgerechte und ökonomische Pflege von Sportrasen stehen. In diesem Jahr geht es um die Bodenpflege von Naturrasen, die Vorbereitung auf Trockenphasen und die neuen Europarichtlinen für Kunstrasenplätze. Außerdem steht die Fußball EM 2024 in Deutschland im Fokus des Rasentags.
In diesem Jahr geht es in Stuttgart vor allem um Bodenpflege, Trockenphasen und die neuen Europarichtlinen für Kunstrasenplätze. Foto: WLSB

Ergänzend dazu können sich Konferenzteilnehmer auf einer Fachmesse über die neuesten Produkte aus Sportplatzbau, -pflege und -sanierung informieren. Während der Kaffeepause und während des Mittagessens gibt es Gelegenheiten, sich mit Kollegen, Fachleuten aus Sport-, Grünflächen und Tiefbauämtern, Landschaftsarchitekten sowie Vereinsvertretern zu unterhalten. Veranstalter ist der Württembergische Landessportbund (WLSB), die Dachorganisation des Sports in Württemberg mit mehr als zwei Millionen Mitgliedern in über 5.600 Vereinen, 62 Mitgliedsverbänden und 24 Sportkreisen.

Die Teilnahmegebühr für den Stuttgarter Rasentag beträgt 105 Euro. Anmelden kann man sich online auf https://bildung.wlsb.de/ifver/... Wer sich anmelden will muss schnell sein, denn Anmeldeschluss ist bereits der 18. Februar. Informationen zur Veranstaltungsanmeldung gibt es unter der Telefonnummer (0711) 28077130 cm/ WLSB

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Stadt- und Regionalplaner*in, Brake  ansehen
Bezirksleitung Pflegebezirk für das Garten-,..., Düsseldorf  ansehen
Professur (W2) für das Lehrgebiet Wald- und..., Göttingen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen