Rechtliche und normative Anforderungen

Bodenschutz bei Planung und Ausführung von Bauvorhaben

von

Foto: Ingenieurbüro Feldwisch

Garten- und Landschaftsbau findet auf Böden statt und ist insofern auf funktionstüchtige, nicht geschädigte Böden angewiesen, damit der Begrünungserfolg garantiert werden kann. Dem vorsorgenden Bodenschutz wird zunehmend mehr Bedeutung bei Baumaßnahmen beigemessen. Zum einen ist der Garten- und Landschaftsbau darauf angewiesen, dass die Böden für zukünftige Grünflächen beim vorlaufenden Hoch- und Tiefbau möglichst wenig beeinträchtigt werden. Zum anderen muss der GaLaBau eigenständig beim Umgang mit Böden die notwendige Sorgfalt walten lassen,...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 02/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=303++305++317++163&no_cache=1