Standfest durch hydraulisch teleskopierbares Laufwerk

Minibagger arbeitet auch in den schmalsten Gartenecken erfolgreich

Er ist so schmal, dass er auch in kleinste Gärten und durch schmalste Türen fahren kann. Nur 750 mm breit ist der 1,15-Tonner-Takeuchi TB 210 R. Aber er steht auch im wildesten Gelände fest auf seinen beiden Ketten.
Takeuchi Minibagger Bagger und Lader
Auch wenn es eng wird, kann der Takeuchi Minibagger TB 210R seine volle Leistung bringen. Foto: Wilhelm Schäfer GmbH

Den sicheren Stand schafft das hydraulisch teleskopierbare Fahrwerk, das bis auf 1,02 m ausgefahren werden kann. "Wir setzen den kompakten, kleinen Takeuchi gerne in engen Gartenanlagen und bei empfindlichem Untergrund ein. Der Kleine ist zwar leicht, aber dennoch sehr kraftvoll", sagt Gerd Offer, Inhaber von Offer Garten- und Landschaftsbau aus Verden.

Klein und robust

Der TB 210 R ist wirklich ein sehr kompakter Bagger. Das Laufwerk nur 1325 mm lang, der Heckschwenkradius 930 mm, die Transportlänge 3415 mm und wenn man den ROPS-Schutzbügel herunterklappt, hat der Bagger eine Höhe von 1475 mm. Beste Voraussetzungen für Transport und arbeiten unter beengten Bedingungen. Auch wenn es etwas rauer zugeht. Der Takeuchi ist in Verden im Einsatz.

Ein alter Gartenteich wird zurückgebaut. Dazu gehört auch, wie es bei alten Anlagen manchmal der Fall ist, versunkene Bodenplatten, metallene Einfassungen oder eingewachsene Bäume zu entfernen. Hier zeigt sich wie geschickt und kraftvoll der TB 210 R arbeiten kann. Und die gute Materialqualität der Maschine wird spürbar. Robuste Laufwerksrollen, durch die Kapselung des Teleskopzylinders sind Beschädigungen der Kolbenstange ausgeschlossen, hochbelastbares Planierschild und alle Klappen und Abdeckungen aus Stahlblech sind gute Voraussetzungen für Haltbarkeit.

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Gärtner:in (w/m/d) mit Funktion als..., Bremen  ansehen
Landschaftsplaner (m/w/d) , Cloppenburg  ansehen
Stadt- und Regionalplaner*in, Brake  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Takeuchi Minibagger Bagger und Lader
Der Takeuchi TB 210 R ist klein und 1,15 t leicht, reißt aber trotzdem Baumwurzeln raus. Foto: Wilhelm Schäfer GmbH

Beweglichkeit garantiert

Der aus Stahlguss gefertigte Schwenkbock schafft die Voraussetzung für Bewegungen des Baggerarms von 85 ° links/rechts. Wenn nah an Zäunen oder Häuserwänden gearbeitet werden muss, macht der Auslegerversatz von 505 mm links und 510 mm rechts vieles möglich. Der mechanische Schnellwechsler ist eine solide Basis für die Flexibilität des TB 210 R. Durch den doppelt wirkenden hydraulischen Zusatzkreislauf (ausgelegt für reversible Anbaugeräte) können auch Geräte wie Drehgreifer, Stemmhammer u. a. genutzt werden. Die Kraft dafür liefert der Motor mit 8,7 kW/11,8 PS der eine Hydraulikleistung von 11,1 l/18,2 MPa Druck möglich macht.

Eine gute Wahl

"Wir haben uns für diesen kleinen Takeuchi entschieden, weil er so viel Kraft wie andere Bagger hat, aber die Außenmaße geringer sind. Das hat sich bisher als gute Wahl gezeigt", sagt Offer. Die Rückbauarbeiten des Teiches gehen zügig voran. Dabei muss der TB 210 R alle seine vielfältigen Arbeitsmöglichkeiten zeigen. Offer Garten- und Landschaftsbau wurde im Jahr 2000 gegründet. Die Firma konzentriert sich mit 30 Mitarbeitern jeweils zur Hälfte auf private und öffentliche Auftraggeber im Landkreis Verden. Er ist durch seine Pferdesportveranstaltungen bekannt. Ein großer Maschinenpark mit 20 großen Einheiten macht zügiges Arbeiten möglich.

Der Takeuchi TB 210 R ist für Baustellen, wo wenig Platz ist oder der Zugang schwer bestens geeignet. Gärten, Hausanschlüsse, Kabel und Leitungen zu Häusern verlegen u. v. m. Der Transport ist sehr leicht, durch die geringen Maße und das niedrige Gewicht von 1,15 t zu bewerkstelligen. So wie es sein soll, gibt es innen- und außenliegende Verzurrösen und für die Kranverladung drei Hebepunkte an Ausleger und Planierschild. Ein kleiner Bagger, der Großes möglich macht.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen