Preise im Gesamtwert von 27.000 Euro verliehen

Sächsischer Landeswettbewerb prämiert sechs Stadtgärten

Die Sieger des sächsischen Landeswettbewerbs "Gärten in der Stadt" stehen fest. In drei Kategorien wurden sechs Gewinner ermittelt, die mit Preisen im Gesamtwert von 27.000 Euro bedacht werden. Neben drei ersten Preisen und drei Sonderpreisen wurde zudem erstmals seit Bestehen des Wettbewerbes eine "Besondere Anerkennung" ausgesprochen.
Stadtgärten Außenanlagen
Der erste Preis in der Kategorie "Freianlagen an öffentlichen Einrichtungen – Grünflächen/Parkanlagen/Spielplätze" wurde an die Stadt Leipzig für die Gestaltung des "Naturerlebnisraumes Hafenstraße am Lindenauer Hafen" verliehen. Fotos: SMEKUL Sachsen

Leipzig und Dresden jeweils doppelt prämiert

Jörg Müller von Berneck, Referatsleiter am Sächsischen Ministerium für Energie, Klimaschutz und Umwelt (SMEKUL), lobte die Wettbewerbsbeiträge "als beispielhaft für eine ökologisch nachhaltige und qualitativ hochwertige Gestaltung von Stadträumen." Zudem demonstriere der Wettbewerb die Leistungsfähigkeit der planenden Landschaftsarchitekten und der bauausführenden Fachfirmen des Garten- und Landschaftsbaus.

Der erste Preis in der Kategorie "Freianlagen an öffentlichen Einrichtungen – Grünflächen/Parkanlagen/ Spielplätze" wurde an die Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer, für die Gestaltung des "Naturerlebnisraumes Hafenstraße am Lindenauer Hafen" verliehen.

Die zwei Sonderpreise in dieser Kategorie gingen an die Stadtverwaltung Mittweida, Fachbereich Bau und Ordnung, für die Neugestaltung des "Kirchgarten Mittweida" und nochmals an die Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer, für die Neugestaltung des Gohliser Anger/Menckestraße in Leipzig.

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Landschaftsplaner (m/w/d), Heilbronn  ansehen
Ingenieur*in / Techniker*in (m/w/d) in Teilzeit..., Böblingen  ansehen
Fachkraft (m/w/d) für Naturschutz und Ökologie, Heilbronn  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Stadtgärten Außenanlagen
Ein Sonderpreis in der Kategorie "Freianlagen an öffentlichen Einrichtungen – Grünflächen/Parkanlagen/Spielplätze" ging an die Stadtverwaltung Mittweida, Fachbereich Bau und Ordnung, für die Neugestaltung des "Kirchgarten Mittweida".

Den ersten Preis in der Kategorie "Außenanlagen in Wohngebieten oder Erholungsbereiche innerhalb von Gewerbegebieten" erhielt die Landeshauptstadt Dresden, Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft für die Gestaltung des "Rathauspark Dresden-Löbtau". Auch in der Kategorie "Andere neu gestaltete Freiraumsysteme" wurde Dresden, Amt für Hochbau und Immobilienverwaltung, ein erster Preis zugesprochen. Dieser bezieht sich auf den Neubau der "Dachterrasse des Berufsschulzentrums für Wirtschaft Prof. Dr. Zeigner" in der Dresdner Neustadt. Ein Sonderpreis in dieser Kategorie geht an die Ev.-Luth. Lutherkirchgemeinde Beutha-Neuwürschnitz für die gelungene Neugestaltung der Friedhöfe im Ortsteil Neuwürschnitz zu "Orten der Begegnung".

"Besondere Anerkennung" für Dresdner Bürgerpark

Erstmals wird eine "Besondere Anerkennung" ausgesprochen: Diese richtet sich ebenfalls an das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft von Dresden für die Neugestaltung des Bürgerparks "Leubnitzer Höhe". Besonders erwähnenswert hier ist der bauausführende Einsatz von GaLaBau-Azubis.

Stadtgärten Außenanlagen
Den ersten Preis in der Kategorie "Außenanlagen in Wohngebieten oder Erholungsbereiche innerhalb von Gewerbegebieten" erhielt die Landeshauptstadt Dresden für die Gestaltung des "Rathauspark Dresden-Löbtau"

Mit der Auslobung des Wettbewerbs "Gärten in der Stadt" würdigt der Freistaat Sachsen ästhetisch ansprechende und zweckmäßige Projekte der Grüngestaltung, die gelungene Alternativen zu versiegelten Freiräumen aufzeigen. Die eingereichten Grünprojekte leisten einen wertvollen Beitrag zur ökologischen Stadtentwicklung, tragen zur Steigerung der Lebensqualität sowie zur Wiederbelebung geschichtlicher Zusammenhänge bei.

hb/SMEKUL Sachsen VGL Sachsen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen