Baustoffrecycling im Garten- und Landschaftsbau

Ein neuer Garten aus zweiter Hand

von

Foto: Katja Richter, grünwerk

Wer bei Wiederverwertung im GaLaBau nur an den Einsatz von kompostierten Grünabfällen denkt, liegt falsch. Auch das kreative Upcycling, das gestalterische Aufwerten von gebrauchten Baustoffen, sorgt in der Gartengestaltung für spannende Überraschungen. Wie Landschaftsgärtner das Potential der Altbaumaterialien nutzen können und dabei wertvolle Rohstoffe sparen, zeigt das Beispiel einer Planung für einen Freiburger Familiengarten.Für den Neubau ihres Einfamilienhauses in Freiburg ließ Familie Eibner das alte, baufällige Gebäude des Vorbesitzers...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 11/2016 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=211++319++337&no_cache=1