Forschung und Entwicklung

Forschungstagung zu BIM in der Landschaftsarchitektur

Am 24. September veranstaltet die Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau (FLL) zum Thema "BIM in der Landschaftsarchitektur" eine Fachtagung an der Hochschule Geisenheim University.

BIM (Building Information Modeling) ermöglicht mit Hilfe von 3D-Modellen in Kombination mit zahlreichen Informationen selbst bei komplexen Bauvorhaben ein verlässliches Zusammenspiel unterschiedlichster Handelnder und Beteiligter auf stark differenzierten Ebenen. Alle relevanten Bauwerksdaten werden von Architekten und Planern digital erfasst und modelliert. Die Daten unterliegen im Baufortschritt ständigen Veränderungen und dienen unter anderem als Grundlage für eine verlässliche Kostenkalkulationen.

Inzwischen laufen nahezu alle Prozesse vom Entwurf über die Kostenschätzung, Ausschreibung, Vergabe, Durchführung, Pflege bis hin zum Rückbau digital in unterschiedlichen Ausarbeitungstiefen und verteilt auf vielfältige Akteure ab. Einheitliche Standards für Planung, Bau und Instandhaltung von Außenanlagen liegen nur für einzelne Zwischenschritte an definierten Übergabepunkten vor.

Ziel der Fachtagung ist es, die Potenziale von BIM im Allgemeinen aufzuzeigen und anhand von Beispielen zu beleuchten, welche Bedeutung BIM für die Landschaftsarchitektur bereits einnimmt und zukünftig verstärkt einnehmen wird. Die Tagung richtet sich an Landschaftsarchitekturbüros, GaLaBau-Unternehmen, Sachverständige und Gutachter. FLL

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Forstamtsrat*rätin (m/w/d) beim Amt für..., Köln  ansehen
Wir suchen Spurenhinterlasser (m/w/d), Offenburg  ansehen
Landschaftsarchitekt/-in (w/m/d), Wiesbaden  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen