Forschung und Entwicklung

KI-Satellitensystem für einen weltweiten Grünflächen-Index

Husqvarna Künstliche Intelligenz (KI) Forschung und Bildung
Nach dem KI-Satellitensystem ist Durban die weltweite grünste Großstadt. Foto: Mister-E, Wikipedia Comm, CC BY 2.0

Der schwedische Gartengerätehersteller Husqvarna hat ein auf künstlicher Intelligenz (KI) basierendes Satellitensystem vorgestellt, das auf Grundlage vergleichbarer Daten ermittelt, wie grün eine Stadt ist. Der sogenannte "Husqvarna Urban Green Space Index" (HUGSI) ermöglicht zugleich einen Einblick in den Umfang und die Qualität urbaner Grünflächen.

Die Satellitenbilder werden durch die intelligente "Computer Vision" und die "Deep Learning"-Prozesse des HUGSI ausgewertet, um die langjährige Entwicklung der städtischen Parkanlagen zu verdeutlichen. Ziel dabei ist es, die Bedeutung von Grünanlagen in der Stadt hervorzuheben. Die gewonnenen Fakten sollen die urbane Bepflanzung schützen und neue Vegetationsprojekte fördern. Das digitalisierte Grünflächenmanagement öffnet vorausblickende und effiziente Pflegeprogramme für das Stadtgrün.

Dürresommer, steigende CO2-Werte und zunehmende Lärmbelästigung stellen aktuelle Herausforderungen dar, denen innovative Technologien und künstliche Intelligenz entgegenwirken können. Die Ergebnisse können für verbesserte Erholungs- und Umweltwerte sorgen, die nachhaltig die Gesundheit der Stadtbewohner beeinflussen. Außerdem lassen sich durch HUGSI weltweite Vergleiche mit anderen Großstädten ziehen.

Insgesamt verzeichnet der Grünflächen-Index die Informationen zu den Parkanlagen von 98 Städten in 51 Ländern, unter denen alle C 40-Städte ("Cities Climate Leadership Group", dt. Gruppe zur weltweiten Führerschaft im Klimaschutz) sind. Die Bewertung erfolgt anhand "grüner" Leistungsindikatoren (KPI): Grünflächenanteil in der Stadt, Grünflächenverteilung, Grünflächen pro Kopf, Grünflächenentwicklung im Zeitverlauf, Gesundheit der Vegetation und die Anzahl der Gebiete mit hohem Baumanteil. Demzufolge ist Durban in Südafrika die weltweit grünste Stadt 2019, während dahinter Rio de Janeiro und Austin in den USA folgen.

Diese drei Städte weisen einen hohen Anteil an Grünflächen auf, der durch eine sinnvolle Verteilung und einer gesunden Vitalität der Vegetation verstärkt wird. Zudem werden die Gewinner der einzelnen Regionen der Welt aufgeführt, in Europa beispielsweise wurde Genf als Spitzenreiter klassifiziert. dba

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Gärtnermeister*in (w/m/d), München  ansehen
Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung..., Heidelberg  ansehen
Gärtnermeister:in bzw. Techniker:in bzw...., Hamburg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen