Fräsen bedienbar per Fernfunk

Foto: Schültke GmbH & Co. KG

Auf der GaLaBau in Nürnberg stellte die Schültke GmbH & Co. KG ihre neue Funkfernbedienung vor, mit der sie ihre Dieselmaschinen von Rayco, die Stubbenfräse RG 45 und die Wurzelfräsen RG 70 sowie RG 100 versehen haben.Maschinen mit Funkfernbedienungen werden immer beliebter. Bis jetzt musste beim Fräsen und Fahren immer eine Latenz einkalkuliert werden. Alle Dieselmaschinen RG 45, RG 70 und RG 100 werden ab sofort mit dem neuen Funksystem 2.0 ausgestattet. Befehle des Bedieners werden dadurch punktgenau erfasst und umgesetzt. Auch das Starten...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2014 .