Maschinen, Stoffe, Verfahren

Mietpark um elektrische Erdbewegungsgeräte erweitert

Der Baumaschinen-Händler Collé erweitert seine Mietflotte um elektrische Knick-Radlader. Die neuen Radlader werden durch Wacker Neuson Österreich produziert. Die Modelle DW15e sind die ersten elektrisch angetriebenen Radlader dieses Herstellers.

Mit einem Ladevermögen von 1500 kg, sowie einem Fassungsvermögen von 0,65 m³ (gestrichen) können ausreichend Materialien einfach transportiert werden. Darüber hinaus arbeitet der DW15e Radlader völlig emissionsfrei und mit niedrigem Geräuschpegel von maximal 60 dB.

Der Radlader DW15e ist mit zwei verschiedenen Elektromotoren ausgestattet ist. So sorgt ein Elektromotor für den Antrieb, und der zweite Elektromotor versorgt das hydraulische System, inklusive der Energierückgewinnung beim Bremsen und bergabfahren. Durch den Elektro-Antrieb ist die Maschine sehr gut für den Einsatz in emissionskritischen Umgebungen, zum Beispiel Stadtzentren, geeignet. Dank seiner Knicksteuerung und des Vierradantriebes ist der DW15e der perfekte Partner auf schwierig zu erreichendem oder nicht befestigtem Gelände. Er ist zudem ausgestattet mit einem Standard 230V-Stecker. Somit kann der Radlader an jede herkömmliche Steckdose angeschlossen werden.

Collé Rental & Sales engagiert sich stark in der Elektrifizierung seiner Maschinenflotte. Ende 2021 bestand der Maschinenpark des Unternehmens bereits aus mehr als 7000 elektrischen Maschinen. Im Zuge der Marktentwicklung und -nachfrage hatte die Geschäftsführung in den letzten zwei Jahren bereits stark in elektrische Erdbewegungsgeräte investiert.

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Meister / Techniker Garten- und Landschaftsbau..., Elmshorn  ansehen
Bezirksleitung Pflegebezirk für das Garten-,..., Düsseldorf  ansehen
Gärtnermeisters / Technikers (m/w/d) als..., Baden Baden  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen