Maschinen, Stoffe, Verfahren

Rollrasen aus NRW für die Fußball-WM in Russland

Peiffer Rollrasen Rasen
Das WM-Stadion im russischen Samara wird pünktlich vor Turnierbeginn mit Rollrasen der Firma Peiffer aus Willich-Schiefbahn beliefert. Foto: Peiffer

Die Fußballweltmeisterschaft beginnt am 14. Juni um 17.00 Uhr in Moskau. Für Arnd Peiffer und sein Team beginnt die WM aber schon jetzt. Die Rasenspezialisten aus Willich-Schiefbahn (NRW) brechen in Kürze nach Samara auf, um für das dortige WM-Stadion den Rasen zu liefern. Es ist das einzige Stadion, in dem das Grün noch fehlt, da sich der Neubau verzögert hat. Eine englische Beratungsfirma sollten für die FIFA jetzt den besten Rasen aussuchen und landete bei Peiffer.

Vom Rollrasenbetrieb in Schiefbahn bis zum WM-Stadion in Samara sind es fast 3500 km. "Auf einem normalen Lkw würde der Rasen das niemals überstehen", erklärt Peiffer. Der Rasen kommt in insgesamt 23 Kühl-Lkw nach einem speziellen "Pre-cool-Verfahren" über Polen und Weißrussland bis ins WM-Land. Kurz bevor die Lkw ihr Ziel erreichen, wird sich Arnd Peiffer aus Deutschland mit dem Flieger auf den Weg machen.

Der Rollrasen aus Schiefbahn ist nun bei der ersten Weltmeisterschaft dabei. In der Bundesliga und im internationalen europäischen Fußball gehört schon längst zur Spitze. "Wir werden, wie immer, unser Bestes geben, damit die Spieler einen perfekten Rasen bekommen", verspricht Arnd Peiffer. Er ist selbst Fußballfan und ärgert sich über jede Rumpelwiese, die hin und wieder im Fernsehen zu sehen ist. Auch Peiffer weiß: "Nur mit dem besten Geläuf können die besten Spieler der Welt auch die besten Spiele abliefern."

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur/-in Landschaftsarchitektur /..., Stuttgart  ansehen
Fachkraft für Artenschutz von Stadtbäumen (m/w/d), Stuttgart  ansehen
Ingenieur*in / Techniker*in (m/w/d) in Teilzeit..., Böblingen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen