Nachhaltiger Spiel- und Kletterspaß

Outdoor-Spielgeräte im Überblick

von:
Sei es in öffentlichen Parks, auf städtischen Spielplätzen oder im heimischen Garten - Kinder freuen sich über fantasievolle Spielgeräte, die zum Klettern, Rutschen oder Herumtollen einladen. Bei den Neuheiten fällt auf, dass Tierformen derzeit besonders beliebt sind.
Spielgeräte
Dem bekannten Kinderlied "Fuchs, du hast die Gans gestohlen" ist ein Klettergerüst nachempfunden, das Klettermöglichkeiten mit einer Rutsche verbindet. Foto: spielart GmbH

Spielgeräte in Tierform

Keine Standardspielgeräte, sondern die natürliche Wuchsform der verwendeten Hölzer bestimmt vordergründig die Form und Gestalt der Spielgeräte von Laucha. Die Podeste, Dächer und Brüstungen werden angepasst, sodass diese Spielstrukturen immer Unikate darstellen. Der Hersteller setzt ganz individuelle Ideen um und unterstützt Planer mit langjähriger Expertise und Erfahrungen mit Gestaltungskonzepten bei der Planung eines Spielplatzes.

Ein Fokus liegt insbesondere bei der Nachhaltigkeit der Spielgeräte. Für diese wird Robinie aus nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet. Die Spielart Laucha GmbH ist seit 2015 FSC - Chain of Custody zertifiziert (FSC-C128278). Im Rahmen des Nachhaltigkeitsabkommens Thüringen nimmt das Unternehmen am Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften teil. Über die firmeneigene Photovoltaikanlage wird der Strombedarf zu 90 Prozent abgedeckt. Für die Herstellung der Produkte werden nahezu ausschließlich nachwachsende Rohstoffe verwendet. Der anfallende Verschnitt dient der Heizung und Warmwassergewinnung der beiden Produktionshallen. Je nach der Wuchsform der verwendeten Stämme, Astgabeln und Zwiesel richtet sich die Gestalt der Spielanlagen aus. Die Podeste, Dächer und Brüstungen werden angepasst, sodass jede Spielstruktur immer ein Unikat darstellt und je nach Projekt längere Liefer- und Fertigungszeiten nicht auszuschließen sind.

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Sachbearbeitung Bauleitung und Vergabe für..., Düsseldorf  ansehen
Trainee für den gehobenen technischen Forstdienst..., Stuttgart  ansehen
Ingenieur (m/w/d) Technischer Umweltschutz..., Leinfelden-Echterdingen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Spielgeräte
Der überdimensionierte, hölzerne Igel lädt kletterfreudige Kinder zum Turnen ein. Foto: spielart GmbH

Dem bekannten Kinderlied "Fuchs, du hast die Gans gestohlen" ist ein Klettergerüst nachempfunden, das Klettermöglichkeiten mit einer Rutsche verbindet. Am Rücken eines übermenschgroßen Fuchses läuft die Rutsche zum Boden und an seiner Vorderseite können die Kinder über eine Hängebrücke zu den Gänsen hinüberlaufen, die aus einem Sack - aus Holz - herausschauen. Daran schließen sich weitere Klettervorrichtungen aus Holz an. Auch ein überdimensionierter hölzerner Igel lädt kletterfreudige Kinder zum Turnen ein. An seinen offenen Seiten hängen Kletternetze, die Nase ist so lang, dass man auch auf ihr herumklettern kann und schließlich ragen seine Stacheln in Größe und Form von Holzstämmen aus seinem Körper, sodass die Kletterfreunde durch sie durch und um sie herum turnen können. Die kleineren, noch wenig erfahrenen Klettermaxe haben sicherlich mehr Spaß beim hölzernen Kletterschwein, in dessen hohlen Bauch eine Treppe mit Geländer führt. Von innen können sie durch die Nase mit ihren großen Löchern nach draußen schauen.

Der estnische Spielgeräte-Hersteller Tiptiptap möchte Kinder für Natur und Tiere sensibilisieren. Daher findet sich in dessen Sortiment eine ganz besondere Auswahl von Outdoor-Spielgeräten: Ein Klettergerüst als Fuchs oder eine Wippe mit Seehundsitzen.

Eine besonders einladende Rutsche ist die Hangrutsche "Fox". Hier handelt es sich um eine 1,5 m hohe Rutsche mit einer Plattform. Sie kann besonders gut an Hanglagen in öffentlichen Parks oder Gärten installiert werden. Die Rutsche hat die verlängerte Form eines Fuchses, der zum Himmel schaut. Die Materialien sind robust und sorgen für Sicherheit beim Spiel, denn Aufbaurahmen, Trägerbalken und Metallverzierungen bestehen aus feuerverzinktem Stahl und das Befestigungszubehör aus Edelstahl, die Seitenwände aus 15 mm dicken HDPE, die Gleitfläche der Rutsche aus Edelstahl. Mit den Bodenankern wird die Rutsche fest in den Boden einbetoniert. Die Rutsche eignet sich für Kinder ab einem Jahr, die Fallhöhe ist mit 0,04 m relativ niedrig und birgt damit geringe Risiken für den Rutschspaß. Die Maße betragen 3,8 (Länge) x 0,6 x 3,55 (Höhe) m.

Spielgeräte
Kleinere, noch wenig erfahrene Klettermaxe haben Spaß am hölzernen Kletterschwein. Foto: spielart GmbH

Der Fuchs scheint bei Kindern beliebt zu sein, denn auch ein Klettergerüst kommt in Fuchsform daher. Das Klettergerüst Foxhole 2 (Fuchsbau2) dient der Unterstützung und Weiterentwicklung grobmotorischer Fähigkeiten bei Kindern und fördert bei ihnen das aktive Spielen. Ein Tunnel lädt zum Durchkrabbeln ein oder zum Hineinkriechen zum Schutz vor Regen. Zwei Kletterseile auf beiden Seiten des Tunnels ermöglichen das Besteigen des Tunneldachs. Der lange Fuchsschwanz gibt Platz zum Sitzen oder balancieren. Auch das Fuchs-Klettergerüst ist bereits für Kinder ab einem Jahr willkommen und hat eine Fallhöhe von 0,95 m, die Maße betragen 3,97 x 0,58 x 1,09 m.

Aber nicht nur Füchse sind bei Kindern beliebt, sondern auch Seehunde. Daher ist die Wippe Seehund ein weiteres Highlight im Tiersortiment des estnischen Spielgeräte-Herstellers. Nahe des Drehpunktes sind große Federn angebracht, die es den Kindern ermöglichen, auch allein zu wippen. Die Kinder sitzen auf Seehundkonturen an den jeweiligen Wippenenden, an denen sie sich festhalten können. Die Seehunde bilden den Sitz mit Handgriffen und Beinstützen, sodass auch der Wippspaß möglichst risikolos vonstattengeht. Die Balken der Wippe sind aus lackiertem Holz gearbeitet, der Mechanismus und die Federn aus galvanisiertem und pulverbeschichtetem Stahl. Die Figuren der Seehunde bestehen 15 mm HDPE (hochverdichtetes Polyethylen). Die Bodenanker aus feuerverzinktem Metall werden in den Boden einbetoniert. Hier können Kinder ab zwei Jahren wippen, die Fallhöhe liegt bei 0,9 m, die Maße betragen 3,66 x 0,52 x 0,81 m.

Spielgeräte
Das Bodentrampolin "Primus Premium" hat einen Durchmesser von 427 cm und kann von Anfängern, Spitzensportlern und zur Rehabilitationstherapie eingesetzt werden. Foto: Tiptiptap

Von besonderer Schönheit ist die Federschaukel "Schwan", auf der ein Kind nach Herzenslust allein wippen und schaukeln kann. Die Federschaukel mit zwei Sitzen in Form eines schönen weißen Schwans ist eine absolute Attraktion auf Spielplätzen. Beim Schaukeln lernen die Kinder das gemeinsame Agieren, denn bei verschiedenen Geschwindigkeiten bewegt sich der "Schwan" in unterschiedliche Richtungen und durch das Schwingen lernen die Kinder, ihr Gleichgewicht zu halten und ihre Fitness zu verbessern. Ein Handgriff verbindet die beiden Flügel, die die Seitenwände der Schaukel bilden. Die Plattform besteht aus zwei Schichten: Unten wasserdichtes Sperrholz, die obere Schicht aus HDPE, die Schwanenform aus 15 mm dickem HDPE. Ab einem Jahr geeignet liegt die Fallhöhe bei 0,43 m. Der "Schwan" misst 1,69 x 1,26 x 1,59 m.

Paradies für Klein und Groß

Ein Allround-Gerät findet sich im Spielturm "Benno", der mit Einzelschaukel, Balkon, Sandkasten, Strickleiter, Picknick Tisch, Kletterseil, Klettergerüst und Wellenrutsche keine Kinderwünsche offenlässt. Der FSC zertifizierte Spielturm aus Kiefernholz wird zum kleinen Paradies für Klein und Groß. Auf der seitlich angebrachten Strickleiter oder dem Kletterseil des Spielturms können die Kinder versuchen, in unerreichte Höhen zu steigen. Dank der robusten Leiter lässt sich der Turm ganz leicht erklimmen und die bunten Sprossen bilden einen schönen Blickfang. Oben angekommen können die Kinder von der überdachten Plattform und dem Balkon aus den Spielplatz überblicken. Hinunter geht es über die große, wellenförmige Rutsche. Zum Klettern kommt dann auch der Schaukelspaß auf der leuchtend grünen Schaukel. Auf dieser genießen die Kinder das Gefühl von Freiheit und Schwerelosigkeit und schwingen gemeinsam mit ihren Freunden um die Wette. Für die ganz Kleinen ist auch gedacht, denn sie können neben dem Spielturm im Sandkasten Burgen bauen, Schätze ausgraben und Sandkekse backen. Für eine Stärkung sorgen die Picknick-Tische unter dem Spielturm, wo die Kinder geschützt vor direkter Sonneneinstrahlung eine Pause machen und einen kleinen Stärkungssnack verzehren können. Der Spielturm ist aus kesseldruckimprägniertem Kiefernholz sowie FSC-zertifiziertem Holz gebaut, das aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Sicherheit und Qualität sind nach EN 71 geprüft, der europäischen Norm für Spielzeugsicherheit. Die Maße betragen an Grundfläche: 373 x 471 cm (B x T), in der Gesamthöhe: 253 cm, die Podesthöhe: 125 cm, die Turmfläche: 80 x 80 cm und die Balkonfläche: 80 x 160 cm. Die Pfosten sind 7 x 7 cm stark. Die Rutschenlänge beträgt 220 cm.

Spielgeräte
Die Federwippe "Chris Krokodil" hat ein Gewicht von 35 kg und besteht aus lichtbeständigem und belastbarem HDPE. Foto: Tiptiptap
Spielgeräte
Auf der Wippe mit Seehundsitzen sitzen die Kinder an den jeweiligen Wippenenden auf Seehundkonturen, an denen sie sich festhalten können. Foto: Tiptiptap

Einladung zum fröhlichen Wippen

Als Krokodil kommen die Federwippen "Chris Krokodil" von benz-sport daher und laden Kinder zum fröhlichen Wippen ein. Mit einem Gewicht von 35 kg bestehen sie aus lichtbeständigem und belastbarem HDPE. Die Montage lässt sich dank eines komplett vormontierten Oberteils leicht bewältigen. Für den betonlosen Einbau kann ein verzinktes Eingrab-Blech, mit einer Fläche von 400 x 500 und einer Dicke von 3 mm, verwendet werden; ansonsten wird sie mit Qualitätsfeder und vormontiertem Betonanker fixiert. Die Federwippe insgesamt hat die Maße ca. 980 x 220 x 900 mm. Der Hersteller verspricht eine langlebige Qualität der Wippe, die in einem ansprechenden und kindgerechten Design entsprechend der EN1176-1EN 1176-6 gebaut ist. Zur Sicherheit der Kinder sind die Kanten gerundet und die freie Fallhöhe beträgt 515 mm, der Fallraum knapp 400 x 322 cm.

Hochleistungssprünge mit Sicherheit

Für geübtere größere Kinder sind Bodentrampoline eine willkommene Abwechslung am Nachmittag. Das Bodentrampolin Primus Premium hat einen Durchmesser von 427 cm und kann von Anfängern, Spitzensportlern und zur Rehabilitationstherapie eingesetzt werden. Eine Besonderheit ist das innovative Sprungtuch AkroVent, das Hochleistungssprünge bei maximaler Sicherheit erlaubt. Das unauffällige, ebenerdige Design sorgt dafür, dass das Primus Premium sich elegant in die Umgebung einfügt. Das Trampolin eignet sich gut für den öffentlichen Raum, insbesondere Spielplätze, Parks, Schulen und Kindergärten. Das ebenerdige Trampolin ist sogar für Rollstuhlfahrer zugänglich. Das AkroVent Sprungtuch hat eine effiziente Luftdurchlässigkeit und kurze Trocknungszeit dank des innovativen, beständigen und reißfesten Materials. Mit dem nichtrostenden Stützrahmen kann das Trampolin bei Temperaturen von -40 °C bis +70 °C, also ganzjährig, eingesetzt werden.

Dr. Andrea Brill
Autorin

Brill PR

Brill PR

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen