Nachrichten und Aktuelles

Zürich erhält Label „Grünstadt Schweiz“ in Gold

Auszeichnungen Stadtklima
Freuen sich über Gold: Zürichs Stadtrat Richard Wolff sowie Christine Bräm, Direktorin Grünstadt Zürich. Foto: Jessica Reus

Zürich hat als erste Stadt der Schweiz das Label „Grünstadt Schweiz“ (GSS) mit Gold-Auszeichnung erhalten. In unserem Nachbarland dient das Etikett als Nachweis, dass Städte und Gemeinden eine nachhaltige Grünflächenplanung, -gestaltung und -pflege betreiben.

Das Label wird nach einheitlichen Zertifizierungskriterien von der Vereinigung Schweizerischer Stadtgärtnereien und Gartenbauämter (VSSG) vergeben und im Rahmen eines Audits überprüft. Zertifiziert wird nur, wer die Richtlinien des 40 Maßnahmen umfassenden GSS-Katalogs erfüllt. Dabei werden nicht nur die Kernprozesse, wie Planung und Bau, Pflege und Unterhalt sowie Produktion beurteilt. Ebenfalls fließen Führungs- und Unterstützungsprozesse in die Bewertung mit ein. Insgesamt können maximal 500 Punkte erzielt werden und je nach Punktezahl und Gemeindegröße wird das Label in Bronze, Silber oder Gold ausgestellt. Zürich hat stolze 451 Punkte erreicht und damit alle notwendigen Kriterien für die Gold-Auszeichnung erfüllt.

Das Expertenteam hob bei der Bewertung Zürichs sehr gute und langfristige Planungsgrundlage für Grünflächen hervor. In der 400.000-Einwohnerstadt nähmen nachhaltige Themen und Biodiversität einen hohen Stellenwert ein. Zudem sei es löblich, dass Zürcher Grünflächen verbindlich naturnah gepflegt und bewirtschaftet werden müssen. Ein weiteres Plus: Dank der Fachplanung Hitzeminderung werden die Grünräume in die Klimaanpassungsstrategie der Stadt eingebunden.

Der Präsident der Label-Kommission GSS, Markus Weibel, hebt die Signalwirkung hervor, die von der Stadt am Zürichsee ausgeht: „Das ist ein hervorragendes Resultat mit Vorbildcharakter. Es zeigt zugleich, dass das Label hohe Ansprüche stellt und sowohl für urbane Gemeinden als auch für die größte Stadt der Schweiz geschaffen ist.“

Zürichs Stadtrat Richard Wolff, der Anfang September die Auszeichnung entgegennahm, sagte: „Dieses Label ist für uns zugleich Anerkennung und Ansporn. Wir sind auf dem richtigen Weg und wissen, wo wir uns weiter verbessern müssen. Insbesondere für ein gutes Stadtklima ist das Grün enorm wichtig. Dafür müssen wir noch weitere Anstrengungen unternehmen.“hb

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Projektleiter*in (m/w/d) Freiraum-/ Grünplanung, München  ansehen
Sachbearbeiter (m/w/d) für die Raumplanung , Cloppenburg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen