Ostschweizer Fachhochschule (Hg.)

Landschaftsarchitektur lernen: Geschichte, Gegenwart und Perspektiven

Bücher Ausbildung und Beruf
309 Seiten, broschiert, Edition Hochparterre, Zürich 2022, ISBN 978-3-909928-74-3, 49,00 Euro, 49,00 sFr

Im Jahr 1972 wurde der Studiengang Grünplanung, Landschafts- und Gartenarchitektur am damaligen Interkantonalen Technikum Rapperswil eingeführt. Es war die erste Ausbildungsmöglichkeit für Landschaftsarchitektur auf Hochschulebene in der Deutschschweiz. 50 Jahre später blickt ein Buch auf die Geschichte der Disziplin zurück. Die Publikation reflektiert Lehre und Forschung in Rapperswil – auch im Hinblick auf gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen eines Berufsstands im Spannungsfeld zwischen verdichteten Städten, Biodiversitätsverlust, Klimawandel, Pandemien, Digitalisierung und Gestaltungsanspruch.

Der erste Teil dokumentiert die Geschichte des Studiengangs, der Forschung und des Hochschulcampus und stellt sie in den jeweiligen zeitlichen und gesellschaftlichen Kontext. Auch die Geschichte der Gestaltung der Campusanlage und deren Bedeutung als Freiraumlabor wird aufgearbeitet. Der zweite Teil widmet sich der Gegenwart und der Zukunft der Landschaftsarchitektur?-Ausbildung in Rapperswil. Die Autoren geben im Sinne von Studio Experiences Einblick in ihre Lehre. Im dritten Teil formulieren die Herausgeber ein Fazit und einen Ausblick: Wie werden sich die Anforderungen an den Berufsstand und an das Fach künftig verändern? Wie sollte sich das in der Ausbildung niederschlagen? Welchen Beitrag soll die Forschung leisten? cm

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Landschaftsarchitekt*innen/..., Karlsruhe  ansehen
Bereichsleitung, Hannover  ansehen
Wir suchen Spurenhinterlasser (m/w/d), Offenburg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen