Personen

Gerhard Doobe

Der diesjährige Preisträger des Goldenen Ginkgos heißt Gerhard Doobe. Der höchste Preis für Grünflächenamtsleiter in Deutschland wird für ein besonderes Engagement und herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Entwicklung und Gestaltung des öffentlichen Raums vergeben. Ausgeschrieben wird er jährlich von der Deutschen Gartenbaugesellschaft 1822 (DGG).

Schon früh erkannte Doobe den Wert digitaler Informationssysteme für das öffentliche Grün und machte sie auf ministerieller und bezirklicher Ebene zu zentralen Steuerungsinstrumenten der Grünflächenunterhaltung, der Verkehrssicherungspflicht bei Spielgeräten und der vorgeschriebenen Baumkontrolle.

Parallel baute der studierte Biologe das Hamburger Stadtbaummanagement auf und setzte auf die enge Zusammenarbeit mit den Hamburger Bezirken. In dieser Konstellation konzipierte er mit wissenschaftlicher Unterstützung auf Basis des Baumkatasters die Hamburger Baumkontrolle, deren Checkliste seit über einem Jahrzehnt zum Bestandteil des Regelwerks der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau (FLL) wurde.

Doobe leitet die Internetredaktion der Deutschen Gartenamtsleiterkonferenz (GALK) und engagiert sich im GALK-Arbeitskreis "Stadtbäume". Er kümmert sich um Forschungsprojekte, die sich der Herausforderungen für das Stadtgrün annehmen und die Klimaanpassung ins Visier nehmen. Von der Hamburger Presse wurde er inzwischen zum "Chefarzt der Hamburger Bäume" befördert.
cm

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Referenten (m/w/d) für landschaftsgärtnerische..., Gräfelfing  ansehen
Planer*in im Sachgebiet Friedhofsentwicklung und..., München  ansehen
Landschaftsplaner (m/w/d), Heilbronn  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen