Personen im GaLaBau

Nikolaus Fröhlich

Als erster männlicher Baumkönig hat Nikolaus Fröhlich die Patenschaft für den Baum des Jahres 2021 übernommen: Der Landschaftsarchitektur-Student wird im kommenden Jahr Botschafter der Europäischen Stechpalme (Ilex aquifolia) sein.

Der aus dem Alpenvorland stammende Fröhlich kündigte an, "Faszination für unsere Bäume entfachen" zu wollen. Dass er bereits voll im Thema steht, zeigen seine Äußerungen auf der Website baum-des-jahres.de. Dort weist Fröhlich wortreich auf die Ambivalenzen seiner Patenbaumart hin. Zwar besäße die Stechpalme im Landschaftsbild keine allzu große Bedeutung und werde in Gärten und Parks leicht übersehen. Zugleich sei sie aber in vielen grünen Disziplinen allgegenwärtig: Etwa als immergrüner Laubbaum in der Gartenkunst oder als Baustein der Biodiversität in deutschen Wäldern.

Einen Grund für die eher seltene Verwendung des Ilex sieht Fröhlich darin, dass er in allen Teilen giftig ist. Sowohl private Gartenbesitzer als auch Spielplatzplaner seien deshalb eher reserviert gegenüber dem Baum des Jahres. Dennoch könne die Stechpalme vor allem in der kalten Jahreszeit eine wichtige Funktion erfüllen, so Fröhlich. Als immergrüne Laubbaumart besäße sie das Potenzial, auch im Winter einen Blickfang zu bieten - was Nadelgehölze allein unmöglich leisten könnten.

Dass dem Ilex im Sommer dann wieder andere Laubbaumarten den Rang ablaufen, sei nicht weiter schlimm: Denn Fröhlich findet, dass in der Pflanzenverwendung ohnehin mehr Augenmerk auf das Winterhalbjahr gelegt werden sollte. Damit stünde der Stechpalme genügend Zeit zur Verfügung, sich als beliebte Baumart zu profilieren. hb

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Baumbauaufseher/-in (m/w/d), Stuttgart  ansehen
Bau- und Projektleitung Fachbereich Grünflächen..., Berlin  ansehen
Planer*in im Sachgebiet Friedhofsentwicklung und..., München  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen