Pflanzenverwendung

Robuste Lilien für den Sommer

von:
Lilien Pflanzenverwendung
Die sehr wüchsige, robuste Lilium "Black Beauty" hier im absonnigen Gehölzrand. Foto: Ulrike Battmer

Lilien sind eine der majestätischsten Pflanzen in unseren Gärten. Edel und gar ein wenig hochmütig werden sie seit Jahrhunderten in der Gartenkultur geschätzt und bewundert. Ihre langen, straffen Stiele erheben sich elegant, um daran ihre mächtigen trompeten-, schalen- oder turbanförmigen Blüten zu entfalten. Sie ziehen stets unsere Blicke auf sich.

Es gibt etwa 125 verschiedene Lilienarten, viele von ihnen sind in Asien und Nordamerika beheimatet. Bei der Familie der Liliengewächse (Liliaceae) haben die Klechblätter (Sepalen) die Form und Farbe der Kronblätter (Petalen) angenommen, man spricht von Tepalen. Von ihnen besitzen sie sechs an der Zahl. Hier möchte ich ihnen sehr robuste, hochsommerblühende Lilien mit zurückgeschlagenen Tepalen vorstellen, die sich in unserem Klima sehr bewährt haben. Am richtigen Standort fühlen sie sich wohl und sind dort sehr vital und ausdauernd.

Eine sehr elegante Wildart ist Lilium henryi, die Mandarinlilie. In China ist ihre Heimat, dort kommt sie an Berghängen in Höhen von 700 bis 1000 m vor. An ihren bogig überhängenden Blütenstilen stehen von Juli bis August reichblütige Trauben mit orangen, rotbraun gefleckte Blüten. Lilium henryi gedeiht sowohl in lehmigem und auch durchlässigen Böden, sie erreicht je nach Nährstoffversorgung eine Höhe von 1,2 bis 2 m. Die Tigerlilie (Lilium lancifolium var. splendens) kommt in China, Korea, und Japan in Höhen von 400 bis 2500 m vor. Sie werden 0,80 bis 1,50 m hoch, ihre orangen Blüten sind mit auffälligen dunklen Flecken übersät. Sie bildet in ihren Blattachseln kleine Bulben, aus denen sich neue Pflanzen entwickeln. Die Tigerlilie ist eine absolut robuste Art, die sich im absonnigen Gehölzbereich zuhause fühlt und hier bei guter Nährstoffversorgung beachtliche Bestände entwickeln kann.

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Sachbearbeiter*in Übergreifende Planung, Ausgleich..., Kiel  ansehen
Arbeitsgruppenleitung 4/6-4 -Forst- (w/m/d), Siegen  ansehen
Fachbereichsleitung, Essen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Lilien Pflanzenverwendung
Mandarinlilie – Lilium henryi, eine sehr dauerhafte Lilie mit bogig, überhängendem Wuchs. Foto: Ulrike Battmer
Lilien Pflanzenverwendung
Lilium lancifolium var. splendens –die Tigerlilie, eine beeindruckende Pflanze. Foto: Ulrike Battmer

Ein Star unter den Lilien ist die robuste, wüchsige Hybride aus L. henryi und L. speciosum mit Namen 'Black Beauty'. An ihrem traubenförmigen Blütenstand bilden sich etwa 30 wunderschöne, purpurfarbene Einzelblüten. Sie erreicht eine Höhe von 1,40 bis 1,70 m und ist die späteste unserer Gartenlilien. Sie wächst hervorragend in normaler humoser Gartenboden und fühlt sich in Halbschatten wohl.

Die richtige Zeit um Lilienzwiebeln zu pflanzen ist der frühe Herbst. Man sollte sie nicht zu lange lagern, weil die Zwiebel leicht eine Pilzerkrankung bekommt und vor allem, weil bei späterer Pflanzung vor Wintereinbruch nicht mehr genügend Zeit bleibt, um Wurzeln zu bilden. Sie werden tief gepflanzt, mindestens drei- bis viermal so tief wie die Zwiebel groß ist, so können sie an ihrem Austrieb mehr Wurzeln bilden, finden besseren Halt und Nähstoffe. Vorsicht, sie mögen keine Staunässe, bei sehr schwerem Boden sollte unbedingt unter die Zwiebel eine Drainschicht eingebaut werden. Sie lieben humosen Boden, bei Bedarf kann man den Boden mit Kompostgaben leicht aufwerten. Im Frühling kommt ihnen eine Düngergabe sehr entgegen, wenn sie zu mager stehen verlieren sie schnell an Wuchskraft und bleiben erheblich kleiner und blütenärmer. Reichblütige, schwere Triebe können leicht mit einem Bambusstab gestützt werden. Pflanzt man Lilien an den richtigen Standort, so sind sie weniger anfällig gegenüber Lilienhähnchen und Schneckenfraß. Vorsicht ist allerdings mit Wühlmäusen geboten, in gefährdeten Bereichen pflanzen sie die Zwiebel einfach in Drahtkörben.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen