Radlader: Höhere Leistung und reduzierter Spritverbrauch

Neu: Der Cat Radlader 910M mit 72 kW Motorleistung und 7,1 Tonnen Einsatzgewicht. Foto: Caterpillar

Die neuen Cat Radlader der Baureihe M - 910M, 914M und der völlig neue 918M - bauen auf den erfolgreichen Maschinen der Vorgänger-Baureihe K - dem 910K und dem 914K - auf. Sie wurden jedoch technisch verbessert und bieten einen neuen Motor mit größerem Hubraum, der die Emissionsnormen der Stufe IV erfüllt, sowie neue Optionen, mehr Fahrkomfort und mehr Sicherheit.

Der 918M hat eine Leistung von 86 kW (117 PS). Er kann optional mit einem Hochstrom-Zusatzhydrauliksystem für den Betrieb von anspruchsvollen Arbeitsgeräten wie Schneefräsen, serienmäßig mit HD-Achsen für hohe Leistung bei Einsätzen in der Abfallwirtschaft oder optional als Schnellfahrversion für Straßenfahrten bis 40 km/h geliefert werden.

Angetrieben werden die drei neuen Radlader der Baureihe M von einem neuen Cat Motor C4.4 ACERT, der mit einem Modul für die Abgasreinigung ausgestattet ist. Es ist so konzipiert, dass es ohne Eingriffe des Fahrers oder Stillstandzeiten eigenständig arbeitet. Das Modul arbeitet mit selektiver katalytischer Reduktion und erfordert lediglich das Nachtanken von Abgasreinigungsflüssigkeit. Der neue Motor ist serienmäßig mit kraftstoffsparenden Funktionen wie ECO-Modus, Motorleerlaufabschaltautomatik und einem bedarfsgesteuerten Lüfter ausgerüstet.

Die Radlader 910M und 914M zeichnen sich durch ein intelligentes Leistungsmanagementsystem aus, das Leistung und sparsamen Kraftstoffverbrauch in Einklang bringt. Wenn die Maschine beim Befahren einer starken Steigung oder beim Einsatz eines Hochstrom-Arbeitsgeräts höheren Bedarf erkennt, sorgt die bedarfsgesteuerte Leistungsanpassung des Motors für optimale Hydraulikleistung unter erhöhter Last.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 12/2016 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166++198++169&no_cache=1