Akku-Rasenmäher passt Motordrehzahl automatisch an

Die neuen Rasenmäher XR 120 sind derzeit die stärksten Akkurasenmäher von G-Force, ausgestattet mit hoch effizienten 120 V Lithium-Ionen-Akkus. Foto: Telsnig

Telsnig Forst- & Gartentechnik - Herkules Motorgeräte stellt auf der demopark sein Akku-Gartengeräte-Programm XR120 mit 120 V Akkupower von G-Force vor. Zur Einführung stehen zwei leistungsstarke Rasenmäher mit 6,1 Nm Drehmoment und 600 Wh Akkukapazität, mit Varioradantrieb und ohne Radantrieb, sowie eine Motorsense und ein Blasgerät zur Verfügung. Alle Geräte sind dank leistungsstarken Akkus und bürstenlosen Motoren kraftvoll wie Benzingeräte, bieten aber zusätzlich alle Vorteile der Akku-Technologie.

Alle drei Akkugeräte überzeugen nicht nur durch ihre 120 V Leistungsstärke, sondern auch durch zahlreiche praktische Funktionen und hohe Sicherheitsstandards. Zur Auswahl stehen ein 120 V/2 Ah Akku mit 240 Wh und ein120 V/2,5 Ah Akku mit 300 Wh Kapazität. Die Energieentnahme der Lithium-Ionen-Hochleistungsakkus von Samsung erfolgt konstant und ermöglicht eine Leistungsausbeute bis zum Schluss. Das Schnellladegerät lädt den leistungsstarken 120 V/2,5 Ah Lithium-Ionen-Akku innerhalb von 50 Min. extrem schnell wieder auf.

Die neuen Rasenmäher XR 120 sind derzeit die stärksten Akkurasenmäher von G-Force, ausgestattet mit hoch effizienten 120 V Lithium-Ionen-Akkus von Samsung mit einer Gesamtleistung von 600 Wh und einer intelligenten Motorsteuerung ACT (Adaptive Cutting Technology), die je nach Grashöhe die Motordrehzahl automatisch anpasst. Sollte sich der Widerstand am Mähmesser durch höheren Grasbewuchs erhöhen, hebt die intelligente Motorensteuerung ACT die Motordrehzahl und die Leistung an, um ein perfektes Schnittergebnis zu erzielen. Verringert sich der Widerstand am Mähmesser, senkt der Motor die Drehzahl automatisch ab und schont dadurch den Akku und erhöht die Akku-Laufzeit enorm.

Die XR 120 Rasenmäher sind mit zwei leistungsstarken 120 V Akkus ausgerüstet, wobei im Betrieb nur bei einem Akku Energie entnommen wird. Erst wenn der erste Akku leer ist, erfolgt die Energieentnahme am zweiten Akku. So kann der erste Akku mit dem Schnellladegerät aufgeladen und mit dem zweiten Akku bequem weiter gemäht werden. Dies ermöglicht ein durchgängiges Arbeiten auch bei größeren Flächen. Alle Modelle sind bereits ab Werk mit der Multi-Cut-Technologie ausgestattet, die fünf Systeme in einem Rasenmäher vereint: Rasen mähen und direkt auffangen, umweltfreundlich mulchen, zur Seite auswerfen, zum Heck auswerfen oder im Herbst sogar Laub aufsammeln. Stand: D-440

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 06/2017 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210++169++337&no_cache=1

Bauingenieur, Weimar-Legefeld  ansehen
Bauleiter/in, Bleckede  ansehen
Bauleiter (m/w), Dautphetal/Buchenau  ansehen
LKW-Fahrer/-in, Stuttgart  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210++169++337&no_cache=1