GaLaBau 2018

Anhänger-Neuheiten mit Arbeits-Erleichterungs-Effekt

Die Auslieferung von mehreren Rindenmulch- oder Hackschnitzel-Bestellungen auf einer Tour ist mit der Ladungstrennwand problemlos möglich, denn diese pendelt beim Abkippen nach hinten einfach mit. Foto: Sigg Fahrzeugbau

Die Firma Sigg Fahrzeugbau, ein traditionsreicher Anhängerhersteller aus Süddeutschland, setzt bei seiner Messepräsenz auf Neuheiten, die das Arbeiten deutlich erleichtern. Etwa der neue Alu-Kombiaufsatz: Er punktet durch geringeren Luftwiderstand, Verzurrmöglichkeiten an der Stirnwand, Ladevolumenverdopplung und hervorragende Abkipp-Eigenschaften. Zudem hat Sigg das Stirnwandgestell auch ohne Aufsatzergänzung separat nutzbar gemacht. Mit wenigen Handgriffen montiert, dient es zum Sichern von Handwerkszeug, Kleingeräten oder Langmaterial. Seine Feuerverzinkung macht es zu einem robusten Helfer. Eine saubere Trennung ist mit der neuen Sigg-Ladungstrennwand möglich. So kann Schüttgut und Handwerkszeug endlich gemeinsam transportiert werden, ohne nach rasanter Fahrt auf Goldgräbersuche gehen zu müssen. Die Ladungstrennwand teilt den Laderaum des Kipp-Anhängers flexibel in Volumenabteile von 1:1, 1:2 oder 1:3 auf.

Auch die Auslieferung von mehreren Rindenmulch- oder Hackschnitzel-Bestellungen auf einer Tour ist mit der Ladungstrennwand problemlos möglich, denn diese pendelt beim Abkippen nach hinten einfach mit. Und wer kennt das nicht: Nun ist der 700 mm hohe Bordwandaufsatz montiert und man müsste doch noch einmal dringend in den Anhänger . . . Sigg schafft Abhilfe: Eine an der vorderen Bordwand fixierte Leiter lässt Sie mit Leichtigkeit in den Anhänger steigen. Und weiter: Bei Bedarf lässt sich die Leiter mit wenigen Handgriffen abmontieren und separat nutzen. Durchdacht, auch in kleinen Details, das macht die Anhänger der Firma SIGG, die direkt vor Ort im Landkreis Ravensburg produziert werden, aus.

Ein weiteres Highlight der Sigg-Kipper sind ihre patentierten Verzurrösen. Diese verschwinden bei Nicht-Gebrauch in der Ladekante, sodass die Ladepritsche zu einer geschlossenen, planen Fläche ohne Vorsprünge und Aussparungen wird. Auch die Plattform-Anhänger können mit diesen unaufdringlichen Helfern ausgestattet werden. Neben den Kipper- und Plattform-Serien stellt das Unternehmen auch den Baustellen-Anhänger sowie das jüngste Mitglied seiner Anhängerfamilie, den Abkipp-Transporter, auf der GaLaBau 2018 aus.

> Halle 7, Stand 7-104

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2018 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=145++405&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=145++405&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=145++405&no_cache=1