demopark 2017

Bagger-Anbaugerät: Grader ist flexibel einsetzbar

Jury: "Der Grader hinterlässt beim Herstellen einer Feinplanie von bis zu ± 1 mm keine Fahrspuren, da die Räder vor dem Planierschild angeordnet sind. Zudem kann fehlendes Material mit dem Löffel zugefügt werden, überschüssiges Material entnommen und fester Boden aufgelockert werden."

Der Grader GR01 aus der Reihe RSB Side Works der RSBaumaschinen GmbH im bayerischen Bockhorn ist als auswechselbare Ausrüstung für den Bagger Eurocomach ES 60 TR RSB konstruiert und patentiert. Der neuartige Ansatz, einen Grader als auswechselbare Ausrüstung an einen Bagger zu montieren, ermöglicht nicht nur einen deutlich flexibleren und kostengünstigeren Einsatz, sondern ein komplett anderes Arbeiten. Der Grader wird mit wenigen Handgriffen am Planierschild des Baggers Eurocomach ES 60 TR RSB eingehängt, gesichert und mit einer Multikupplung an die Energieversorgung des Baggers angeschlossen.

Durch einfaches Anheben des Bagger-Planierschildes kann der Grader an jeden für den Bagger erreichbaren Einsatzort gebracht werden. Wie bei allen RSB Side Works Anbaugeräten ist der Bewegungsbereich des Baggers nicht eingeschränkt, da der Grader nur mit dem Unterwagen verbunden ist. Es bleibt also möglich, den Oberwagen des Baggers 360 ° endlos zu drehen.

Der Grader GR01wird mit wenigen Handgriffen am Planierschild des Baggers Eurocomach ES 60 TR RSB eingehängt. Foto: RSBaumaschinen

Von der Fahrerkabine des Baggers sind optimale Sichtverhältnisse auf Planierschild und Arbeitsumfeld des Graders gegeben. Durch die Anordnung der Räder des Graders vor dem Planierschild entstehen beim Planieren keinerlei Fahrspuren. In dem entstehenden Abstand zwischen Bagger und Planierschild des Graders kann fehlendes oder überschüssiges Material mit dem Löffel des Baggers entnommen oder zugefügt werden. Außerdem besteht so auch die Möglichkeit, festen Boden aufzulockern, während eine Feinplanie von bis zu ±1mm entsteht.

Die Schildgrundbreite des Graders beträgt 1,98 m und wird über hydraulisch verstellbare Seitenklappen auf 2,80 m erweitert. Der Baggerführer stellt den Winkel dieser Seitenklappen wie auch die Querneigung des Graders auf bis zu 15 Prozent über eine Fernbedienung aus der Fahrerkabine jederzeit stufenlos ein. Durch den Einsatz des Fahrzeug-CAN-Busses kann eine zusätzliche Laser- und/oder Ultraschallsteuerung oder auch ein Querneigungssensor installiert und über einen Steuerrechner mit Monitor in der Fahrzeugkabine bedient werden.

Durch die minimale Breite von 1,98m, eine Höhe von 1,28 m, eine Länge von 2,90 m und ein Gewicht von 540 kg ist der Grader mit handelsüblichen Anhängern oder auf Lkws ohne Überbreite im Straßenverkehr transportierbar.

Als Anbaugeräte aus der Reihe RSB Side Works für den Eurocomach ES 60 TR RSB sind neben dem Grader auch eine Siebanlage, eine Brecheranlage und ein Betonmischer erhältlich.

Stand: E-500

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 06/2017 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196++166++130&no_cache=1

Redakteur (w/m/d), Berlin Grunewald  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196++166++130&no_cache=1