Nachrichten und Aktuelles

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft feiert 200-jähriges Bestehen

DGG-Mitbegründer war unter anderen Peter Joseph Lenné. Bis 1910 hieß die Organisation Verein zur Beförderung des Gartenbaues in den Königlich Preußischen Staaten. Foto: Neue Landschaft

Die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 (DGG) hat ihren 200 Geburtstag mit einem Festakt auf der Insel Mainau begangen. DGG-Präsident Prof. Dr. Klaus Neumann erinnerte an die Gründung aus dem Geist der Aufklärung und an die Mitbegründer Alexander und Wilhelm von Humboldt sowie Peter Joseph Lenné. Im Gründungsjahr war auch die Bücherei des Deutschen Gartenbaus entstanden, im Folgejahr die Königliche Gärtnerlehranstalt am Wildpark bei Potsdam.

Bis 1910 hieß die Organisation Verein zur Beförderung des Gartenbaues in den Königlich Preußischen Staaten, wechselte dann zu ihrem heutigen Namen. Neumann erinnerte an den jüdischen DGG-Präsidenten Ludwig Lesser, der ab 1923 die DGG leitete. Mit seinem Namen sind Gartenprojekte für große Wohnsiedlungen rund um Berlin verbunden wie etwa die Gartenstädte Frohnau oder Staaken. 1933 wurde er durch die Nationalsozialisten entlassen. Nach der Wiedergründung der DGG 1954 lenkten Lennart Graf Bernadotte und später seine Ehefrau Sonja Gräfin Bernadotte von der Insel Mainau aus die DGG. Prägend für diese Zeit war die Grüne Charta von der Mainau (1961), die für moderne Umwelt- und Gartenpolitik sowie den Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" steht.

Inzwischen würdigt der Sonja-Bernadotte-Preis für Wege zur Naturerziehung pädagogisches Engagement, der Goldene Ginkgo die Planung kommunaler Grünflächen. Der 2021 verstorbene Ehrenpräsident Karl Zwermann brachte die DGG zurück nach Berlin, um ihren Einfluss auf die Politik in der Bundeshauptstadt geltend zu machen. Neumann nannte exemplarisch die von der DGG in Berlin gestarteten Initiativen wie das Netzwerk Pflanzensammlungen, den interdisziplinären Fachbeirat Garten und Medizin und das Projekt Tausend Gärten - Tausend Arten zum Erhalt heimischer Pflanzen in privaten und öffentlichen Gärten. cm/DGG

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2022 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=505&no_cache=1

Landschaftsgärtner*in (m|w|d), Krefeld  ansehen
Bezirksleitung Pflegebezirk öffentliches Grün für..., Düsseldorf  ansehen
Landschaftsarchitekten oder staatlich geprüften..., Frankfurt am Main  ansehen
Dipl.-Ing. / Techniker / Meister im Bereich..., Weingarten  ansehen
Fachkraft (m/w/d) aus den Bereichen  Garten- und..., Osterholz-Scharmbeck  ansehen
Mitarbeiter Kalkulation (m/w/d), Ingolstadt  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=505&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=505&no_cache=1