demopark 2019

Hangschlepper punktet mit Vollsicht-Fahrerkabine

Der hangtaugliche Gera?tetra?ger Grip4-70 verfu?gt u?ber eine vibrationsgeda?mpfte Vollsicht- Fahrerkabine mit Panorama- Frontscheibe und aufschiebbarem Seitenfenster Foto: Sauerburger

Jury: "Der hangtaugliche Geräteträger Grip4-70 von der Firma Sauerburger eignet sich für den kommunalen Einsatz, die Gewässer- und Rasenpflege sowie den Straßenunterhalt. Der kompakte Schlepper verfügt über eine mittig angeordnete Fahrerkabine. Er ist in Rahmenbauweise mit oben liegendem Vorderachspendel konstruiert. Der Mittelmotor befindet sich direkt hinter der Fahrerkabine. Besonders erwähnenswert ist die gute Übersicht."

Letztgenannten Punkt hebt auch Sauerburger hervor. Nach Unternehmensangaben bietet der Hangschlepper eine wesentlich bessere Übersicht nach allen Seiten und eine sehr gute Zugänglichkeit im Vergleich zum bisherigen Fahrzeugtyp mit Kabine in Fahrtrichtung links. Die neue vibrationsgedämpfte Vollsicht-Fahrerkabine mit Panorama-Frontscheibe und aufschiebbarem Seitenfenster sowie Komfortfahrersitz ist zentral im Fahrzeugrahmen integriert. Der Einstieg ist in Fahrtrichtung links. Die Armaturen sind am Lenkradholm platziert, dazu kommt ein Bordcomputer. Aus der Kabine hat man eine hervorragende Rundumsicht. Der Fahr- und Bedienkomfort ist mit dem der heutigen modernen Traktoren vergleichbar.

Der 4-Zylinder-Turbo-Motor von Kohler leistet 74 PS/kW und liefert 300 Nm nach ECE R 24 bei 1500 U/min. Er ist besonders gut für Arbeiten in Hanglagen geeignet, befindet sich jetzt hinter der Kabine und ist gut zugänglich. In dieser Leistungsklasse ideal für die Gewichtsverteilung, da schwerpunktmäßig Frontanbaugeräte zum Einsatz kommen und sich das Gewicht auf alle vier Räder sehr gleichmäßig verteilt. Der 2,5 l Motor mit Commonrail und elektronischer Direkteinspritzung ist wassergekühlt und erfüllt die vorgeschriebene Abgasstufe V. Das Getriebe ist stufenlos als Axialkolbenpumpe für Geschwindigkeiten im Gelände von 0 bis 2 km/h und auf der Straße von 0 bis 40 km/h ausgelegt. Die hydraulische Allradlenkung bietet die drei Lenkungsarten Front-, Allrad- und Hundeganglenkung, optional ist eine Driftlenkung erhältlich. Der Allradantrieb ist serienmäßig, ebenso die 100 % mechanisch betätigten Differentialsperren in der Vorder- und Hinterachse.
Stand E-579

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 06/2019 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=169++130&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=169++130&no_cache=1