demopark 2017

Hydromäher mit Vorschubsteuerung und neuer Mähtechnik

Jury: "Der hydrostatisch angetriebene Einachsmäher RM16 Dual-Drive von Reform verfügt über elektronische Bedieneinrichtungen für Fahrtrichtung und Fahrgeschwindigkeit. Somit gibt es eine klare Bedienstruktur, was wiederum der Ergonomie und Sicherheit zugutekommt." Der kompakte und für extreme Steilhanglagen konstruierte RM16 DualDrive zeichnet sich durch eine neu entwickelte, intuitive Vorschubsteuerung aus und unterscheidet sich hierdurch zum Rapid-Modell.

Der starke Subaru Robin EX Motor mit 14 PS hat Kraftreserven für hohe Flächenleistung auch im extremen Steilhang. Die neu entwickelte Vorschubsteuerung sticht durch zwei getrennte Bedieneinheiten hervor: Am linken Holm wird die Fahrtrichtung definiert, am rechten Holm bestimmt der Bediener die optimale Geschwindigkeit.

Der mit 14 PS motorisierte RM16 Dual-Drive besitzt zum stufenlosen Fahrantrieb eine eigens entwickelte,neue und hochwirksame hydrostatische Doppelpumpe. Foto: Reform-Werke

Ein besonderes Highlight der Vorschubsteuerung ist die Powershuttle-Funktion, welche es ermöglicht, während der Fahrt die Richtung zu ändern. Die eingestellte Geschwindigkeit wird dabei gespeichert. Nach dem Richtungswechsel beschleunigt der RM 16 DualDrive automatisch wieder auf die vorher gewählte Geschwindigkeit. Die beiden Bedienelemente für die Fahrtrichtungswahl und auch die Geschwindigkeit müssen während der Arbeit nicht betätigt werden. Einmal richtig eingestellt, kann der Bediener sich voll und ganz auf die Arbeit konzentrieren. Der mit 14 PS motorisierte RM16 besitzt zum stufenlosen Fahrantrieb eine eigens entwickelte, neue und hochwirksame hydrostatische Doppelpumpe. Diese ist mittels Holm- oder mit Handhebellenkung ansteuerbar und führt präzise Lenkmanöver aus.

Serienmäßig ist die Maschine mit einer elektrischen Holmlenkung ausgestattet, dadurch lässt sich der Hydromäher präzise und leicht lenken. Auf Wunsch kann der RM16 Dualdrive zusätzlich mit einer Hebellenkung ausgerüstet werden, welche ihre Stärken in extremen Hanglagen ausspielen kann. Die Zero-Turn Funktion ermöglicht ein schonendes und extrem platzsparendes Wenden des Mähers. Der tiefe Geräteschwerpunkt und die breite Achse sorgen für Kippstabilität bis in extremes Gefälle von bis zu 120 Prozent.

Stand: A-149

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 06/2017 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=130&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=130&no_cache=1