Maschinen, Stoffe, Verfahren

Längsrasenfugenstein öffnet Flächen für mehr Biodiversität

braun-steine GmbH Fugen Wegebau
Mit dem Längsrasenfugenstein lässt sich der Lebensraum von Trittrasen, niedrigen Kräutern und Stauden in Breiten von 30 und 55 mm variieren und kreativ gestalten. Visualisierung: braun-steine

Ob Gehweg, Platzgestaltung oder befahrbare Bereiche: Der Längsrasenfugenstein von braun-steine mit seiner Vario-Funktion ermöglicht unterschiedliche Fugenbreiten in einer Fläche.

Fugen vereinen Gegensätzliches: Sie trennen und verbinden gleichermaßen. Fugen stabilisieren die Pflasterfläche, gleichzeitig lockern die Zwischenräume das Flächenbild auf und können Platz für Natur schaffen. Mit dem Längsrasenfugenstein werden Flächen zugunsten der Biodiversität geöffnet. Das Leben (lat. bios) und die Vielfalt (lat. diversitas) in der Stadt werden durch Entsiegelung unterstützt. Trittrasen, niedrige Kräuter und Stauden finden dort einen idealen Lebensraum.

Mit dem Längsrasenfugenstein lässt sich dieser Lebensraum in Breiten von 30 und 55 mm variieren und somit kreativ gestalten. Machbar wird dies durch zusätzliche Subnocken, die bei jeder Fugenbreite für maximale Stabilität sorgen. Die Vario-Funktion ermöglicht in zahlreichen Verlegevarianten breitere und schmalere Grünstreifen oder kleine grüne Inseln zwischen den Steinreihen. Auch in klassische Verlegemuster lassen sich begrünte Zwischenräume ganz unkompliziert einbinden.

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bereichsleitung öffentliches Grün / Friedhöfe..., Schwerin  ansehen
Landschaftsarchitekten / Landschaftsarchitektinnen..., Friedberg   ansehen
Gärtner (w/m/d) für den Betriebshof, Starnberg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen