Testbaum in Würzburg erhält Temperaturfühler

Das Projekt "Stadtgrün 2021" der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim will die Frage zu klären, warum bestimmte Baumarten besser mit Hitzewellen zurechtkommen als andere. Dazu wurde eine rund acht Meter hohe Silberlinde am Friedrich-Bergius-Ring in Würzburg aufwendig verkabelt.

Die osteuropäische Baumart war den Forschern aufgefallen, weil sie bei Hitzewellen ihre Blätter dreht und mit der silberfarbenen Blattunterseite die Sonnenstrahlen reflektiert. Sie vermuten, dass in der Baumart noch mehr steckt. Deshalb wurden an der Linde von der Wurzel über den Stamm bis hin zur Baumkrone zehn Temperaturfühler installiert. Die Langzeitdaten werden minütlich erfasst und direkt am Baum gespeichert. "Damit können wir die 'Fieberkurve' an Hitzetagen genau erfassen und hoffen, daraus Rückschlüsse auf die Kühlleistung ziehen zu können", sagte Projektleiterin Dr. Susanne Böll.

Zunächst soll die Technik auf Herz und Nieren geprüft sowie erste Ergebnisse generiert werden. "Die eigentliche Arbeit fängt dann im kommenden Jahr an, wenn wir weitere Klimabäume verkabeln und die Datensätze auswerten. Nur dadurch können wir von den Bäumen lernen", erläuterte Böll. Zusammen mit den bisher gesammelten Daten soll die Auswertung der "Fieberkurve" dabei helfen, die Auswahl der Zukunftsbäume weiter zu justieren.

Das Projekt "Stadtgrün 2021" widmet sich seit 2010 der Selektion, Anzucht und Verwendung von Gehölzen unter sich ändernden klimatischen Bedingungen. Untersucht werden mittlerweile 30 vielversprechende Baumarten an drei, klimatisch unterschiedlichen Standorten in Deutschland. Die rund 660 gepflanzten Bäume kommen überwiegend aus dem südosteuropäischen aber auch nordamerikanischen und asiatischen Raum und werden regelmäßig bonitiert. "Am Ende wird es sicherlich nicht den 'Superbaum' geben", erklärte die Projektleiterin. "Vielmehr geht es uns darum, den Städten, Gartenämtern und Baumschulen eine breite Auswahl an möglichen grünen Kandidaten zu nennen, die auch zum jeweiligen Standort passen." cm/LWG

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Landschaftsarchitekt/-in (w/m/d), Wiesbaden  ansehen
Bereichsleitung, Hannover  ansehen
Sachbearbeitung Bauleitung und Vergabe für..., Düsseldorf  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen