Umweltfreundliche Wildkrautbekämpfung mit Heißwasser

Mit dem Heißwasserverfahren Unkraut entfernen, wo früher Unkrautvernichtungsmittel eingesetzt wurden: die neue XL Serie von Wave Europe. Foto: Wave Europe

Die Firma Wave Europe bietet mit der XL Series ein neues, kostengünstiges Anbaugerät zur Wildkrautbekämpfung an. Damit wird sie auch auf GaLaBau im September vertreten sein, um zu zeigen, dass überall dort, wo bislang Unkrautvernichtungsmittel eingesetzt wurden, jetzt mit dem Heißwasserverfahren auf umweltverträgliche Art Unkraut entfernt werden kann.

Das heiße Wasser zerstört die Eiweißstruktur der Pflanze bis in den Wurzelhals hinein. Nach jedem Durchgang reduziert sich der Wildkrautbesatz um zehn bis 25 Prozent. Bei kleinen, einjährigen Pflanzen wird schon nach einem Durchgang ein optimales Ergebnis erzielt.

Dabei ist die Heißwasser-Methode effektiv, wirkt nachhaltig und ist noch dazu sicher: Es besteht keine Brandgefahr und es kommt zu keiner ungewollten Wärmeausstrahlung in den Seiten- und den Frontbereich.

Das Gerät wird mit einem Wassertank von 500 l Fassungsvermögen verwendet und verarbeitet 34 l/min. Neben dem fest frontal montierten Anbaugerät mit 1 m Arbeitsbreite verfügt die Wave XL zusätzlich über eine separate Lanze. Mit ihr lässt sich Wildkraut gezielt auch in schlecht zugänglichen Bereichen bekämpfen.

Durch den ausschließlichen Gebrauch von Heißwasser und einem niedrigen Wasserdruck verursachen die Wave-Geräte außerdem keinerlei Schäden am Untergrund. Deshalb eignen sie sich auch zur Bearbeitung von Fassaden und Mauern. Passende Einsatzorte sind beispielsweise kommunale Flächen wie Gehsteige, Rad- und Parkwege, aber auch Friedhöfe und private Anlagen. Halle 9/9-202

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2014 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196++71++337++227&no_cache=1

Technischen Assistenten (m/w/d), Wiesbaden/Mainz, Bad...  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196++71++337++227&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=196++71++337++227&no_cache=1