Ute Bauer, Ursel Borstell

Gärten mit Gräsern und Stauden - Wild & pflegeleicht: Gärtnern im Präriestyle

Ohne die großen Grasflächen dieser Erde, wie die nordamerikanische Prärie oder die Serengeti Afrikas, wären die großen Tierherden zum Untergang verurteilt. Ohne Gräser wäre Weide- und Milchwirtschaft nicht möglich. Gras ist wichtig und mit Gräsern gestalten ist eine Kunst.

Grasgärten sind selten, obwohl sie dauerhaft pflegeleicht und das ganze Jahr attraktiv sind. Unzählige Grasarten sind bekannt. Diese Gräser mit Stauden kombiniert bilden eine prärieähnliche Pflanzengesellschaft, die im Buch die Grundlage der Gartengestaltung bildet. Im Buch findet man alles zur Anlage und Gestaltung, dazu ausführliche Porträts der stiltypischen Pflanzen. Es ist perfekt bebildert, im großzügigen Layout gestaltet und bietet somit einen exklusiven Einblick in private Präriegärten.

Uwe Bienert

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Meisterin (w/m/d) / Technikerin (w/m/d) / Bachelor..., München  ansehen
Landschaftsarchitekt / Landschaftsarchitekt im..., 73230 Kirchheim unter Teck  ansehen
Gärtner/Gartenbaufachwerker/Landwirt/Forstwirt..., Schwetzingen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen