Terrassendielen mit Zukunftsperspektive

Holz ist eines der ältesten Baumaterialien des Menschen. Als Pfahlbauten und Blockbauten zunächst komplett zum Hausbau verwendet, wurde es im Laufe der Jahrtausende ergänzt und ersetzt. Wegen seiner nachhaltigen Eigenschaften erlebt der nachwachsende Werkstoff in Zeiten des Klimawandels derzeit eine Renaissance im Bauwesen.
MyDeck Holz Terrassenbau
Mydeck Terrassendielen werden mit upgecycelten Holz aus Deutschland und Frankreich gefertigt. Foto: MyDeck

Über all die Jahre stetig beliebt geblieben ist Holz im Innenbereich, sowie auf Terrassen und Balkonen. Das lineare Design, sowie die Wärme des Holzes sorgen für eine wohnliche Atmosphäre. Wegen der beständigen Eigenschaften im Außenbereich war Tropenholz bisher eine beliebte Wahl als Terrassenbelag. Doch auch hier kommt es zu einem Wandel, da Holz aus Regenwäldern aus nachhaltiger Sicht nur noch schwer vertretbar ist, zumal es wetterfeste Alternativen mit heimischem Holz gibt.

Mydeck Terrassendielen werden mit upgecycelten Holz aus Deutschland und Frankreich gefertigt. Das Holz stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft und wird mit Polyethylen in einem patentierten Verfahren verbunden und dadurch wetterfest gemacht. Ein Abschleifen und Imprägnieren wie bei herkömmlichen Holzdielen ist nicht mehr notwendig. Die Farben sind langjährig beständig. Hergestellt wird der Terrassenbelag in Deutschland.

Für Design und Qualität wurden die Dielen bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit den German Design Award.

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Staudengärtner (m/w/d) , Steißlingen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen