Diesel-Fahrverbot: NO²-Belastung in Städten bereits gesunken

Berechnung, Grafik: DIHK

Die Stickstoffdioxidbelastung (NO2) in Deutschlands Städten ist im vergangenen Jahr stärker gesunken als es offiziellen Vorhersagen erwarten ließen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Auswertung der vorläufigen Messungen einiger Bundesländer zwischen Januar und Oktober 2018 durch den Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK).Im Vergleich zu den Vorjahresmonaten sank die Belastung um durchschnittlich vier Prozent. In den sogenannten Intensivstädten mit Werten über 50 µg/m³ NO2 im Jahresmittel waren es sogar mehr als sechs Prozent. Am stärksten...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 02/2019 .