Dreiklang von Gestaltung, Nutzung und Ökologie

von ,

Quelle: Brack et al. ZHAW

Die Förderung der Biodiversität ist in aller Munde. Politisch nimmt die Akzeptanz zu. In der Bevölkerung ist Biodiversität vermehrt ein Thema. Die Grüne Branche hat das Marktbedürfnis erkannt. Eine naturnahe Gestaltung ist längst kein Randthema mehr. Doch wie steht es um das nötige Praxiswissen? Die Forschungsgruppe Freiraummanagement der ZHAW entwickelt in diversen Projekten Hilfsmittel und Instrumente, um die Biodiversität zu fördern. Zentral ist dabei eine vernetzte Betrachtung, die ökologische Fragen mit den Nutzungsbedürfnissen und...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=261++426++31&no_cache=1