Landesgartenschau Landau: Alle Kampfmittel geräumt

Die Kampfmittel auf dem Gelände der rheinland-pfälzischen Landesgartenschau 2015 in Landau sind geräumt. 755 Stück Munition mit einem Gewicht von 228 kg sowie Munitionsteile samt Sprengstoffanhaftung mit einem Gesamtgewicht von 1200 kg wurden geborgen und unschädlich gemacht. Das geht aus dem Abschlussbericht der verantwortlichen Firma Schollenberger Kampfmittelbergung aus Celle hervor.Der Bericht dokumentiert den enormen Umfang der Suche nach militärischen Kampfmitteln. Mit 17 fachlich versierten Mitarbeitern war das Spezialunternehmen vor Ort...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2014 .