Maschinen, Stoffe, Verfahren

Langlebiges und pflegeleichtes Holz überzeugt auf der LGS Apolda

Auf der Landesgartenschau "Blütezeit Apolda" 2017 kommt das norwegische Ebony-Holz auf 700 Quadratmetern zur Anwendung. Foto: Salih Usta

Im Gegensatz zu herkömmlichem Holz im Außenebereich ist Kebony-Holz sowohl langlebig als auch pflegeleicht. Die Anwendung von Holzschutzmitteln wird bei diesem norwegischen Produkt hinfällig, die Reinigung mit Besen und Wasser genügt. Daher eignet sich Kebony-Holz hervorragend für öffentliche Bereiche, für die nur wenige Pflegeintervalle eingeplant werden können. So geschehen auch auf der Landesgartenschau "Blütezeit Apolda" 2017, bei der auf 700 Quadratmetern Kebony zur Anwendung kommt.

Zwar wird für repräsentative Areale häufig Kebony Clear, eine gleichmäßige Version des Produkts ohne Äste, genutzt. Nicht so bei der Thüringer Landesgartenschau: Dort haben die Verantwortlichen dem nordischen Look von Kebony Character, der sich aus dem Vorhandensein von gesunden Ästen speist, den Vorzug gegeben. Gemeinsam haben beide Produktversionen einen schleichenden Farbwechsel. Anfangs besitzen sie eine dunkelbraune Färbung, mit der Zeit bildet sich allerdings durch Sonnen- und Regeneinwirkung eine silbergraue Schicht auf ihnen. Herzstück der Kebony-Präsenz in Apolda ist eine Passerelle am Friedensteich mit einem stählernen Unterbau. Ergänzt wird die Anlage durch eine große Terrasse. Für Passarelle und das Holzdeck wurde Kebony Character mit sichtbaren Ästen in der massiven Dimension 34 x 145 Millimeter eingesetzt. Diese Wahl hat sich bewährt, denn das robuste norwegische Holz hat die bisher über 250 000 Besucher bei ihren Spaziergängen sicher getragen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2017 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=424++29++258&no_cache=1