Personen im GaLaBau

Lea Nollen

Die Geschäftsführung der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau (FLL) hat seit dem 1. Oktober Lea Nollen inne. Damit hat sie die Nachfolge von Adalbert von der Osten angetreten, der die FLL Ende Mai verlassen hat.
Personen im GaLaBau Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau (FLL)
Lea Nollen. Foto: FLL

In der Branche ist Nollen bereits bestens bekannt: Seit 2019 ist sie bei der Forschungsgesellschaft tätig und hat unter anderem Gremien der Bauwerksbegrünung, der Gewässerabdichtung und der Gartendenkmalpflege betreut. Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit fiel ebenso in ihre Zuständigkeit wie die alle zwei Jahre stattfindende FLL-Fachtagung "Forschungsforum Landschaft".

Nollen, eine gebürtige Norddeutsche, hat an der Hochschule Osnabrück Landschaftsarchitektur mit dem Schwerpunkt Landschaftsentwicklung studiert. Daran schloss sie den Master Boden, Gewässer, Altlasten an, in dem sie das Hauptaugenmerk auf Gewässerkunde und Altlasten richtete.

Nollens Berufseinstieg vollzog sich in einem Planungsbüro, wo sie knapp zwei Jahre lang an Prüfungen und Gutachten im Sinne der Bauleitplanung und Eingriffsregelung mitarbeitete. Mit dem Wechsel vom Osnabrücker Land ins Rheinland stieß Nollen noch unter dem langjährigen Geschäftsführer Jürgen Rohrbach zur FLL.

In ihrer neuen Funktion will sich Nollen dafür einsetzen, das bestehende Netzwerk der Organisation zu pflegen und auszubauen – getreu dem FLL-Motto "Für Qualität in der grünen Branche". hb

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bezirksleitung Pflegebezirk für das Garten-,..., Düsseldorf  ansehen
Professur (W2) für das Lehrgebiet Wald- und..., Göttingen  ansehen
Landschaftsarchitekt/-in (w/m/d), Wiesbaden  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen