Mehr Formalisierung für die Weiterbildung?

Foto: Peter Grosspitsch, LWG Veitshöchheim

Die Neue Landschaft sprach mit Oliver Hoch, dem Hauptgeschäftsführer des FGL Berlin und Brandenburg. Er vertritt die Landesgeschäftsführer in der BGL-AG Zukunft Berufsbildung sowie im Steuerkreis des Projektes galaQ.Die grüne Branche verlangt den Bürokratieabbau, formalisiert aber ihre Weiterbildungsstrukturen? Sehen Sie da nicht einen Widerspruch?Oliver Hoch: Ihre Frage ist sehr berechtigt. Die Antwort darf aber beruhigen: Ein Seminar zur Baustellenorganisation bleibt ein Seminar zur Baustellenorganisation, ein Kurs zu Mauern und Treppen...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2018 .