Nachrichten und Aktuelles

GaLaBau-Messestand des BGL setzt auf Klimaanpassung

"Zukunft grüner Lebensräume" ist Thema des Messestandes, mit dem sich der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) auf der internationalen Leitmesse für Urbanes Grün und Freiräume präsentiert. Die GaLaBau findet nach vier Jahren Pandemie-Pause vom 14. bis 17. September in Nürnberg statt.

Nach Angaben von GaLaBau-Unternehmer Thomas Heumann, der für den BGL-Messestand seit 2016 verantwortlich zeichnet, soll es dort stärker als in früheren Jahren um urbanes Grün, grün-blaue Infrastruktur und die entsprechenden Leistungen des Garten- und Landschaftsbaus gehen.

Privatgärten werden auf dem Messestand jedoch auch weiterhin eine Rolle spielen: Allerdings wird es dabei vor allem um Beratung zu Nachhaltigkeit, klimastabilen Pflanz- und Pflanzenkonzepten, naturnahen Garten und Biodiversität sowie zur Wirkung auf die Gesundheit gehen.

Der BGL-Messestand will beim Publikum mit Obstbäumen und mit bis zu acht Meter hohen, klimaresilienten Bäumen sowie anderen Gehölzen punkten.

Die Fläche soll eine grüne Oase, ein Ort zum Auf- und Durchatmen inmitten des lebhaften Messetreibens werden. Medial werden die Landschaftsgärtner neue Wege gegangen: zum Bespiel mit LED-Wänden und Projektionen, in die grüne Themen eingebunden sind. cm

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Aufsichtsperson I zur Ausbildung als Technische/r..., Niedersachsen Mitte  ansehen
Gärtnermeister*in bzw. Fachagrarwirt*in / ..., Köln  ansehen
Landschaftsplaner (m/w/d) , Cloppenburg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen