bauma 2022

Alu-Sattelkipper punktet mit Leergewicht ab unter vier Tonnen

Fliegl bauma 22 Nutzfahrzeuge
Der Alu-Sattelkipper Fliegl Revolution bietet eine hohe Stabilität und bei gleichzeitig hervorragender Gewichtsbilanz. Foto: Fliegl

An seinem Messestand im Freigelände Nord präsentiert Fliegl Trailer Trailerkonzepte mit nachhaltigem Innovationscharakter. Die Bandbreite der Sattelkipper repräsentieren dabei drei Modelle. Der revolutionärste Alu-Kipper, der DHKA Fliegl Revolution, punktet mit einzigartigem Leergewicht ab unter vier Tonnen. Der Fliegl StoneMaster mit Stahl-Halbschalenmulde wird sowohl als Zwei- und auch als Dreiachser gezeigt. Mit dabei ist auch das neustes Modell des ZPS Kombianhängers. Das Original aus Triptis ist ein echter Allrounder in der Entsorgung.

Der Fliegl Revolution zeigt den Weg zu mehr Effizienz im Transportgewerbe. Ein Eigengewicht ab unter 4 t - damit glänzt der Alu-Sattelkipper ganz besonders. Die konisch geformte 25 cbm Mulde aus hochfestem Aluminium ist optimal auf das "Curved"-Chassis aus Feinkornstahl abgestimmt. Diese Kombination ermöglicht eine hohe Stabilität und bedeutet gleichzeitig eine hervorragende Gewichtsbilanz. Durch die geringe Halshöhe von nur 190 mm verringert sich die Gesamthöhe des Aufbaus - der Ladungsschwerpunkt ist damit tiefer und sorgt so für mehr Fahrsicherheit und Kippstabilität.

Luftleitbleche sorgen in Verbindung mit der "Curved"-Chassis-Form, der konisch geformten Mulde und der nach außen gewölbten Membran-Rückwand für einen hervorragenden CW-Wert und verringern so die Kraftstoffkosten. Die Scharniere des Heckportals sind bei hochfrequenten Entladezyklen großen Belastungen ausgesetzt.

Um dieses wichtige Bauteil besser zu schützen, verwendet Fliegl ein Doppelgelenkscharnier. Mit diesem Scharnier hat die Heckklappe mehr Bewegungsfreiheit nach oben und wird - im Vergleich zu einem einfachen Scharnier - nicht durch Aufsetzen der Heckklappe auf dem Schüttgut beschädigt.

Die um 21 ° geneigte Stirnwand erleichtert die Entladung auch von bindigen Gütern und sorgt für eine bessere Lastverteilung. Bei dem im Aufbau verwendeten Aluminium wird ausschließlich hochfestes Material mit einer Brinell-Härte von HB 110 eingesetzt. Dies bedeutet eine hervorragende Abriebfestigkeit auch bei abrasiven Ladungen und steht gleichzeitig für ein geringes Gewicht.

Der Bedienstand mit beidseitigem Aufstieg ist am Hubzylinder verbaut. Neben der Möglichkeit der Höhenverstellung sind die Versorgungsleitungen dadurch gut geschützt und werden vom Fahrer sehr viel einfacher erreicht. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das geringe Gewicht, die anwenderfreundlichen Details, eine umfangreiche Options-Palette und geringe Life-Cycle-Kosten diesen Sattelkipper gleichermaßen für den Flotteneinsatz wie auch für den Unternehmer mit individuellen Wünschen an Ausstattung und Optik prädestinieren.

Stand 721/9

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Fachbereichsleitung, Essen  ansehen
gartentechnische Leitung (w/m/d) der Regiebetriebe..., Schleißheim, Dachau  ansehen
Arbeitsgruppenleitung 4/6-4 -Forst- (w/m/d), Siegen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen