Stadt Saarlouis verschenkt 200 Bäume an Hausbesitzer

Die Stadt Saarlouis liefert und pflanzt interessierten Bürgern Hausbäume in den Vorgarten, und das kostenlos. Eine Voraussetzung ist, dass sich die Grundstücksbesitzer dazu verpflichten, die Bäume zu pflegen, dauerhaft zu erhalten und nötigenfalls zu ersetzen. Grundstückseigentümer konnten sich von Ende Juni bis Anfang September mit einem einfachen Formular um einen oder auch mehrere Bäume bewerben. Die Bäume sollen vor oder neben dem Haus gepflanzt werden und zur Begrünung des straßennahen Bereichs beitragen. Ob ein Standort geeignet ist und den Anforderungen der Förderleitlinien entspricht, wird in jedem Einzelfall von der Stadt geprüft. Interessenten können aus einer Liste von überwiegend heimischer hochstämmiger Laubbäume verschiedener Größe wählen.

Das Projekt "Hausbäume für Saarlouis" wird vom Bund zu 90 Prozent gefördert. Das versetzt die Stadt in die außergewöhnliche Lage, ihren Bürgern und Grundstückseigentümern Bäume im Wert von jeweils mehreren Hundert Euro einschließlich der Pflanzung zu schenken. Die Aktion soll in den kommenden drei Jahren wiederholt werden, bis etwa 200 Bäume in den Vorgärten der Stadt gepflanzt sind. Ziel ist es, die Vorgärten und Straßenzüge von Saarlouis grüner und schöner zu gestalten und sie außerdem fit für den Klimawandel zu machen. cm/Stadt Saarlouis

NL-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur*in / Techniker*in (m/w/d) in Teilzeit..., Böblingen  ansehen
Gärtner (m/w/d) in Vollzeit, zeitlich unbefristet, Mühlacker  ansehen
Ingenieur/-in Landschaftsarchitektur /..., Stuttgart  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle GaLaBau Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen